>
>
Gedicht drucken


Niederlassung

Wir leben an unterschiedlichen Orten,
und bekommen gar nicht mit was es um uns herum noch alles gibt.

Doch' sind wir zur rechten Zeit immer genau dort und da wo wir gebraucht werden,
sein sollen und was aus uns machen können.'

Manchmal sind es nicht die Umstände, die uns zu uns selbst bringen oder unsere Person ausmachen.
Sondern die Umgebungen, die uns als Menschen formen.

Da draußen gibt es so viel und doch ist unser Leben immer beschränkt.
Wir denken, wir hätten schon alles gesehen und trotzdem..

gibt' es in der gleichen Stadt so viele Alternativen.
So vieles, was wir noch nicht kennen und immer noch neu entdecken können.'

Wir halten uns für eine gewisse Zeit oder für Jahre an 1-3 Orten auf wie z.B.
Arbeit, Sport, zu Hause

Und denken.. dies sei unser Leben. Und das war alles, nur weil wir es tag täglich leben
Die Zeit voll genutzt, den ganzen Tag verplant und wieder zieht alles vorbei Tag aus.

Doch war dies nur ein Part des Lebens, welches wir verbrachten
und es geht immer weiter bis in die Unendlichkeit ~

Dabei haben wir so viele Chancen und nur weil du da und da bist
heißt es noch lange nicht, dass du alles kennst
und nur weil es an einem Ort stoppt und vielleicht mal nicht mehr passt,
heißt es noch lange nicht, dass es keinen passenderen gibt.'
Avatar SunniiSuun

Geschrieben von SunniiSuun [Profil] am 08.07.2020

Aus der Kategorie Moderne Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Vielfat, vorwärts, schreiten, voran, Loslassen, gehen, weiter, vertrauen, Tun, Möglichkeiten, Entwicklung, Person, Umfeld, leute, Work, Plätze, Ganze, große, das, Menschen, Umgebungen, Orte

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 252


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von SunniiSuun

Zahlen
Jugend, damals
Verbissenheit
Geschenk vom 16. April 2019 zu Ostern mein Schatz ~
Der gefallene Engel und Gottes Kindchen
Komm, Wir spielen ne' Runde ~
Wahre Liebe gibt es keine PS ~
Die Zeit heilt alle Wunden
Glück und Unglück
Tränenflut

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Der Freund!
Herbst
Verlangen
gerettet
Clown!
Sie summt!
Alter Turm!
Armer Mann
Aud diesem Weg...
Bleibe Stehen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma