>
>
Gedicht drucken


Die 4 Elemente

Reines. Rein. So rein wie meine Seele.

Gib mir Wasser zum Waschen der Überreste des verkeimten Seins.

Mach, dass die Blüte, mein Wesenskern, nach Außen scheint.

Gib mir Kraft wie Feuer und Widerstand,
der zur Asche macht was mir Bös' begegnen will.'

Der Wind soll mich schützen mit seinen Böen.
Gib mir Schutz und Rückendeckung.

Das Wasser bitte ich mich zu durchfluten,
wie das Blut jede Faser, jede Ader..

Mein Herz es soll pochen bis es nichts mehr gibt,
das bleiben kann.

Wasser wäscht rein, noch reiner, mal sanft und langsam, mal durchströmt es wie die Flut,
doch immer ist es da und gibt uns den Segen.

Der Boden hält mich standhaft fest und bringt mich der Realität näher.
Er lässt auch aus jedem Pflänzchen was Bedeutendes wachsen und lässt Großes entstehen,
so viel kann er tragen und lässt kommen und gehen..

Sorgt der Wind für Sturm,
das Wasser für Regen,
die Erde für Stabilität
und das Feuer für Hitze,
der Wind für Durchzug,
das Wasser für Kälte,
der Boden für Halt und
die Flammen für das Vernichten.

So gibt es immer wieder etwas Neues das aufgebaut werden soll.

Soll doch alles..
wie der Planet es vermöchte,
im Zusammenhang,
agieren.

Kräfte bewirken gemeinsam Vielversprechendes.
Und es soll uns immer etwas geben..
Wollen wir sehen was dieser Planet hat noch zu bieten.'
Und soll uns so rein machen, wie er nur kann.-'^

Danke!
Avatar SunniiSuun

Geschrieben von SunniiSuun [Profil] am 15.05.2020

Aus der Kategorie Moderne Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Die, 4, Elemente, Herz, Seele, Reinheit, Erde, Wasser, Luft, Feuer

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 79


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von SunniiSuun

Ich
Der Donnerschlag unter unseren Jugendlichen
Wenn der Teufel lacht
Karma
FREISEIN
Sosein
Frage an euch, Thema: Liebe
Loslassen
Soultouch
Neuorientierung

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Bereite Freude
Du Weißt Nix
Willkommen Krise!
Happy Birthday Dad
das Murmeltier
Liebst du mich auch?
Einsamkeit
Ich
Boot am Strand!
Gegeben!

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma