>
>
Gedicht drucken


Apokalypse

Es heißt: Wehret den Anfang.
Wohin steuert die Erde langsam?
Vor zig tausend Jahren war sie mit Schnee uns Eis bedeckt.
Jetzt hat uns die Trockenheit erschreckt.

Man fragt sich wie wird es weiter gehen?
Wie lange werden wir die Flüsse noch als Wasserstraßen sehen?
Was wird aus unseren riesigen Ackerböden?
Werden sie irgendwann versanden und veröden?

Nehmen wir die Anzeichen ernst oder leicht?
Oder sagen wir der Politik es reicht.
Wir müssen schnellstens umdenken.
Sonst haben wir nur Wüstenlandschaften zu verschenken.

Noch keine 50 Jahre ist es her,
da gab es etwas das hieß " Totes Meer".
Heute gibt es den See so gut wie nicht mehr
Ringsum ist die Landschaft öde, wüst und leer.

An diesem Beispiel kann man sehen,
was sehr schnell kann geschehen.
Der Mensch darf das nicht rauben,
was uns geliehen ist, wie wir glauben.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von solitüt [Profil] am 17.08.2018

Aus der Kategorie Moderne Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

2, Tage

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 320


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von solitüt

Der kesse Schatz.
Linderung
Verlust.
Wohlige Ruhe.
Neue Liebe
Begegnung mit der Liebe.
Ein Liebeslied.
Zweiter Frühling.
Lebenswille.
Tagende.

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ich Bin
er...
GRATULATION
kt
...
nicht mehr Weinen
Entfacht
Nummer
Nichts
Die Wunschliste

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meinen Schatz
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma