>
>
Gedicht drucken


Augen ohne Hass

 

Wenn die Wolken den Himmel verdunkeln,

und die Sonne nicht mehr scheint,

und wenn dann der Himmel weint,

alles überflutet und es anfängt zu bröckeln,

die Ehre, so wartet sie bis sie wiederkommt

und mich trocknet, bevor meine Liebe verkommt.

 

Wenn ein Samen vergeblich lang wartet,

bis der Himmel ihn begießt,

damit die Pflanze aus ihrer Hülle schießt,

um zu gedeihen, tagelang, und Zeus nicht antwortet,

So warte auch ich auf deinen Sonnenschein,

mein Lebenselixier, um zu leben, zu gedeihen.

 

lass mich nicht im Regen,

lass mich nicht der Einsamkeit erliegen,

lass mich stattdessen leben,

und ich würde dir geben,

was du suchst,

mich, der, den du anscheinend so verfluchst,

wie der Samen auf Wasser, die Tiere auf Sonne,

so suchst auch du im tiefsten Innern nach der Wonne,

des Lebens, die ich dir bieten kann.

In deinen Augen sehe ich keinen Hass zum schüren,

wir brauchen uns gegenseitig, das kann ich spüren,

Wann hört dein Verhalten auf, wann?

 

@DS


Avatar DarkSunshine

Geschrieben von DarkSunshine [Profil] am 01.12.2011

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 17 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.25 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1078


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 magier 03.12.2011, 13:02:04  
Avatar magiergefllt mir sehr - 5. lg magier

 DarkSunshine 09.12.2011, 15:24:44  
Avatar DarkSunshineDanke magier^^

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von DarkSunshine

Wilde Kreatur
Mittag
Regen
Oh meine Liebste,
Heuhaufen
Schattenlose Liebe
Loslassen
Auf dem Lande
Sekunden...
Purpurrot

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Engel
Bruderschaft
Alles anders
Leid
Seele
Spüre die Freiheit
Im Herz
Über das Knie...
Bereite Freude
Du Weißt Nix

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma