>
>
Gedicht drucken


Denke ich an Dich

Deine Worte aus der Ferne, 
beflügeln mich so sehr, 
mein Herzschlag hörbar, 
selbst im größten Sturm, 
mein Puls so rasend schnell, 
erzittern lässt er meine Glieder,
ein Kribbeln in den Fingern, 
ein Zucken in den Lippen,
eine Gänsehaut am ganzen Körper mich streift,
ein Erröten nicht mehr weicht, 
vorher noch recht bleich.

Kann ich in Worte es nicht fassen,
was ich für Dich so fühl,
ob Vergleiche mit Blumen ,Tieren -  Elementen,
dem gerecht werden könnten,
nein  - auf keinen  Fall,
es ist ein irdisch samtig schwarzes Gefühl.

Gefühle himmlisch rein,
können sie in Wirklichkeit so sein?
Im Spiegel seh ich Dich am Morgen,
trink ich Kaffee, so seh ich Dich,
bin auf  Arbeit mal "verloren",
so denke ich an Dich.

Seh ich eine Knospe,
sie blüht sogleich auf,
zeigt ihre innere Schönheit,
wie du mir Deine auch.

Seh ich die Tauben turteln,
denk ich an Dich im Nu,
so sind meine Gedanken stets bei Dir
und jeder Tag wird hell und heller,
entfaltet sich das schwarze Licht,
ein Strahlen mich umgibt,
die Sonne blass erscheint,
wenn ich nur an Dich denke.

Die Bäume sich im Wind verneigen,
ihr Rauschen mich betört,
denk ich an Dich,
im Tanze ihres Reigen,
die Blätter flüstern leis, 
dem Wind hinzu: "Sie denkt an ihn"...

Gefühle die verbinden,
Gedanken nicht mehr schwinden,
ein Kribbeln das den Tag anhält,
umarm Dich innerlich so oft,
hör Geigen spielen,
schwarze Engel singen, 
immer dieses eine Lied....

Ein Buch sich öffnet ohne Siegel,
ist keine Fibel zum Erlernen,
kein Denken es mehr braucht,
Gefühle tauchen einfach auf
und wieder...

DENKE ICH AN DICH

Jane Collins

Avatar Jane Collins

Geschrieben von Jane Collins [Profil] am 14.05.2011

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 4 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1862


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Jane Collins

Was mich bewegt....
Seelenfieber
Weg der Liebe
Mondliebe
Gedanken in der Nacht
Morgengruß
... nur ein Mensch
Nachtgedanken
Geschenk an Dich

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Der stille Frieden
Was ist das für ein Land ?!
Wo das Schweigen spricht
Neue Liebe
Wann werden Kämpfe schlafen
Mondlicht
Schalte Ich PC aus!
Begegnung mit der Liebe.
SOS...
Wie in jeder Nacht

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meinen Schatz
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma