>
>
Gedicht drucken


So Fern

Und wenn so fern am Horizont

Sich die Sonne schlafen legt

Das letzte Licht den Schatten weicht


Dann blicke hoch zu den Sternen

Und eines dieser kleinen Lichter

Wenn auch so fern von dir gelegen

Wird dir zu Seite stehen in der Nacht

In deinem Herzen scheinen jeden Tag

Wird immer da sein, zu jeder Zeit

Und wenn so fern am Horizont

Der Mond erglänzt, silbern klar

Dann blicke hoch zu den Sternen

Und ich werde bei dir sein

Für alle Zeiten...


Avatar Abendstern

Geschrieben von Abendstern [Profil] am 30.11.2015

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Liebe

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 646


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 01.12.2015, 00:40:08  
Avatar possumSehr feinfühlig Zeilen voller Licht! LG!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Abendstern

Heimkehr
In Trance
Für Immer
Tausend Sterne
Ein Blick
Schatten
Ohne Titel
Zwei Seelen
Leere Worte
Vom Gedanken an Dich

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Das Leben
Kein Zurück
Ewigkeit
Festgelaufen
Liegt noch wach...
Frust
Rettung
Richtung
Sucht
Erkenne dich

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma