>
>
Gedicht drucken


Alles was bleibt



Alles was bleibt,

ist zu entflieh´n dieser Einsamkeit. Die Suche nach einen Moment,

nach nur einem, so wortlosen Fragment.

Wortlos , ist es wie ewig glücklich, glücklich ist, wie der tiefste Stich.

Ewig ist für immer und steht für jeden Augengnblick mit Dir,

für Immer ist es dein Herzschlag in Mir,

und wenn die Musik im Sonnenschein untergeht,

dein süchtiger Duft im Winde steht,

ist es alles was bleibt,

alles, alles was mich antreibt!.

Die Erinnerung im Herzblut

ist es, die so weh tut,

und die Sehnsucht Deiner Zärtlichkeit

ist alles, alles was bleibt...







Avatar Goffrey

Geschrieben von Goffrey [Profil] am 28.12.2013

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Sehnsucht

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 621


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Ang Boehm 28.12.2013, 00:50:05  
Avatar kein BildSuper schön geschrieben :)

 shalimee 28.12.2013, 00:51:30  
Avatar shalimeedu bist hoffnungslos verliebt und ich wünsche euch beiden alles Glück und ich weiß, es ist ein Supergefühl geliebt zu werden,,,lg Shalimee

 possum 28.12.2013, 05:36:50  
Avatar possumVoller Sehnsüchte, da könnte ich gleich noch losheulen! Liebe Grüße!

 Angélique Duvier 28.12.2013, 12:58:41  
Avatar Angélique DuvierEinfach wundervoll geschrieben! Liebe Grüße, Angélique

 Goffrey 28.12.2013, 23:54:34  
Avatar GoffreyHey und Wow gar Danke sehr, jedoch nicht weinen Possum, nein, doch Ja, ich wünsche es mir selbst so sehr, so meinen Dank vielmehr und liebe Grüße :)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Goffrey

Ballade Himmelblau
Cello, Bach und Hollahi
Amici, diem perdidi
Die Violine
Zeit der Momente
Ein Frühlingslicht
Unergründlich
Die Erde Nicht!
Kopfüber
Haxo

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Wundervoll ?
Urlaub
Sch
Dicke Luft
Ein zweiter Fr
Tr
Selbstlos
Sinnlich die Gedanken
Anfang und Ende
In Traum

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma