>
>
Gedicht drucken


Düster

Düster

Düster wär die ganze Welt,
wenn es keine Liebe gäbe,
alt, verbraucht das Himmelezelt,
alles stumpf auf dieser Erde

Würden wir nur Klänge hören,
nichts was unser Herz aufnimmt
und der and´re oftmals stören,
weil er unser Sein bestimmt

Düster ist nun meine Welt,
weil die Liebe ist entschwunden,
nichts was mich jetzt noch aufhält,
Trauer dreht die letzten Runden.

Glaube nicht mehr an die Liebe,
viel zu oft zog sie vorbei
und nichts mehr ist nun geblieben,
mach mein Herz nun liebesfrei

Denkst Du, dass es wirklich wieder
irgendwo doch weitergeht,
singst mir Deine schönsten Lieder,
dass sich was im Herz bewegt.

Und ich fange an zu weinen,
wie der Regen in der Nacht
und als graut der neue Morgen,
ist das Wunder dann vollbracht.

Siehst mich lächeln, siehst mich taumeln,
wie ist diese Welt so schön,
und mich glücklich, kann nun glauben,
weil Du so mein Herz verwöhnt.

Einst in Stücke
nun zum Glücke




(gew. - für P.)
(Steve Winwood, Eric Clapton - Can't Find My Way Home)


Avatar glashaus

Geschrieben von glashaus [Profil] am 02.06.2013

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

düster

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2113


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 02.06.2013, 23:04:47  
Avatar possumHallo liebe Glashaus....wunderschöne Zeilen! Herzlichen Dank dafür und liebe Grüße!

 shalimee 03.06.2013, 03:03:56  
Avatar shalimeeHallo Glashaus, dein Gedicht fängt so traurig an und endet so schön. lg Shalimee

 glashaus 03.06.2013, 04:53:53  
Avatar glashausDanke ;-) alles Liebe

 arnidererste 03.06.2013, 22:14:19  
Avatar arniderersteIst es das Lachen nach einer durchweinten Nacht? Habe dieses Lachen oft gesehen. Starker Inhalt.glg

 glashaus 06.06.2013, 07:38:47  
Avatar glashauses ist die Erinnerung, die sich wieder in die Wirklichkeit schiebt, das Lächeln, all das und die Wunde kann heilen. man sieht, jeder hat mitdenselben Unzulänglichkeiten zu kämpfen und genau das ist es, was einen tröstet, einem Halt gibt und einem aus seinem Dornröschenschlaf erlöst ;-) weinen, das ist die Trauer- Trauerzeit, die es auch braucht und Trauer ist wichtig, so wichtig, weil ohne sie kann man nicht loslassen, verstehen, akzeptieren, weil ohne sie ist man verloren, wie in einem blutleeren Raum, weil all das, was geschieht, geschieht mit Herzblut :-) Liebe Grüße zu Dir, Arn

 HB Panther 10.06.2013, 22:09:38  
Avatar HB Pantherunbeschreiblich schön geschrieben!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von glashaus

Die kleine Stimme
Das Haus
Die Welt
Du vergisst
Am Rande
Schießbefehl
Verloren
Wie traurig
Sie
Lautlos

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ratschläge
Freunde?
Warten
Liebes Meer
Auf Ewig
Echo
der Code Schlüssel
Glück
Dunkel senkt sich...
Ankommen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma