>
>
Gedicht drucken


Cohens Schuld

Und als von meinen Jahren
fast 40 vergangen waren
Ganz ohne Leid und Weh
Fast ohne Leid und Weh

Dem Cohen seine Kohlen

die hams komplett gestohlen
Er mußt‘ wieder auf Tournee
ja wieder auf Tournee

Ich hab die Show gesehen
Da war‘s um mich geschehen
Denn Du warst wieder hier
Ja Du warst wieder hier

Das waren unsere Lieder

Ich hörte sie immer wieder
Als wärst ein Stück von mir
Als wärst ein Stück von mir

Wir haben uns getroffen

Wir waren beide offen
So dass ich Feuer fing
So dass ich Feuer fing

Ob Deiner beider Tränen

brauchst Du Dich nicht zu schämen:
Als Du kamst und als ich ging
Als Du kamst und als ich ging

Wir sind nicht weit gekommen
S‘hat mich trotzdem mitgenommen
Es ist wie eh und je
Es ist wie eh und je

Mit Deinen 40 Jahren

Sollst Du noch viel erfahren
Ganz ohne Leid und Weh
Ja ohne Leid und Weh


(Melodie Zündschnüre, Degenhardt)

Avatar bodo

Geschrieben von bodo [Profil] am 09.11.2012

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Wiedersehen, alte, Liebe

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1038


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Liebeshektikerin 10.11.2012, 22:43:50  
Avatar LiebeshektikerinEin Hoch auf den Leonard ;) Schn mal wieder was von Dir zu lesen.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von bodo

Loslassen
Krnkung und Wut
Phantomschmerz
Wo ist eigentlich die Liebe?
Zwei Knigskinder
Orangenschalen
Jene einsame Nacht
Keinen Pfennig einem Propheten
Lauf!
Lots Frau

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Freunde?
Tanzt für ihn!
Kleinkariert
Bleib!
Komm mit
Rückblick
Mutterglück
Mutterglück.
Im Vertrauen
Herz

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma