>
>
Gedicht drucken


Orangenschalen

Das Kissen verbeult

Das Laken zerwühlt

Die Decke hastig zurückgeschlagen

Orangenschalen auf dem Tisch

Das Zimmer öde und leer

Und doch bist Du immer noch hier


Avatar bodo

Geschrieben von bodo [Profil] am 21.09.2012

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

verlassen, Liebesnacht, Orangenschalen

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 14 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.67 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1209


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Liebeshektikerin 21.09.2012, 09:01:33  
Avatar LiebeshektikerinMusste ein wenig schmunzeln, auch wenn es wahrscheinlich ernst gemeint ist. Schön, dass Du wieder da bist... 5P

 bodo 21.09.2012, 09:09:14  
Avatar bodoDanke. By the way: Zu liebeshektikerin fällt mir absolut nix Vernünftiges ein. Grüße B.

 Liebeshektikerin 21.09.2012, 09:33:36  
Avatar LiebeshektikerinWas fällt Dir denn unvernünftiges ein?;-) LG

 Liebeshektikerin 21.09.2012, 11:55:19  
Avatar LiebeshektikerinP.S.: Wo is denn das kleine rote Gummibärchen hin? Versehentlich verschluckt?

 CindyManga 21.09.2012, 20:02:59  
Avatar CindyMangaunglaublich kreativ? jetzt habe ich Hunger auf eine Orange :D

 CindyManga 21.09.2012, 21:13:58  
Avatar CindyMangadieses "?" war ursprünglich ein Herz. sorry :)

 bodo 22.09.2012, 15:19:48  
Avatar bodoDanke cindy, du hast aber schon recht mt Deinem Fragezeichen. die siatuation war einfach so. Ich saß allein da undschaute auf diese Szene. Die gegessene Orange ist mir erst da als Metapher der Gescchichte aufgefallen! Grüße G.

 bodo 22.09.2012, 15:47:06  
Avatar bodoDanke cindy, du hast aber schon recht mt Deinem Fragezeichen. Die Situation war einfach so. Ich saß allein da und schaute auf diese Szene. Die gegessene Orange ist mir erst da als Metapher der Geschichte aufgefallen! Grüße G.

 nici79 22.09.2012, 16:48:37  
Avatar nici79manchmal ist es eben schwer loszulassen. ich wünsch dir viel kraft und schöne gedanken...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von bodo

Loslassen
Cohens Schuld
Kränkung und Wut
Phantomschmerz
Wo ist eigentlich die Liebe?
Zwei Königskinder
Jene einsame Nacht
Keinen Pfennig einem Propheten
Lauf!
Lots Frau

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Der Herbst
Escorts in Delhi
Die Macht der Worte
Wanderzeit
Wir legen ab
Wunder
In Mir bist Du
Dasselbe Ziel
Der Mensch
Turmbläser damals...

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma