>
>
Gedicht drucken


Für meine Tochter

Dein wesen ist warm 

,wie eine kostbare Blume ,schön und zart.

Vieles hat dich traurig gemacht

Oft geweint durch die nacht,

konntest nicht aufhalten und verstehen was diese gefühle mit deinem herzen,deiner seele macht

Es hat dir im leben  gleichzeitig stärke und härte gebracht,zweifelst an dir tag und nacht,findest keinen weg aus deiner dunkelheit,doch ich sag dir mein kind du bist bereit

,nur mut und finde dich selbst ,triff entscheidungen in dieser kaputten welt.

Nun hast du gesehen die schattenseiten,wer freud und leiden bereitet,zu dir steht in schwierigen zeiten

Ich glaub an dich, werd ich immer tun,gieb nicht auf ,schenk deinem herzen etwas ruh

Du bist der kapitän in deinem eigenen boot nur du allein weisst,das richtige zu tun

Dir fehlt nur der glaube an dich selbst ,hol es dir mit leibeskräften

Und du wirst sehen ,kannst dann berge und täler versetzen und dein boot rudert von allein ins glück und dein selbstvertrauen kommt zu dir zurück.

 

Avatar Kein Bild

Geschrieben von dolunay75 [Profil] am 16.02.2018

Aus der Kategorie Kindergedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Tochter, Hoffnung, Liebe, Mutmach

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1847


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von dolunay75

Liebestaumel
Danke
Seelentrösterin Mutter
Liebe
Lebenskampf
Verfallen
Laura hat Geburtstag
Für meine beste Freundin
Hoffnung
Ich bin ich

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Schießbefehl
Im Sonnenlicht
Witzig ... oder
Bedenk oh Mensch.
Das Fröschlein
Wer könnt es je begreifen
Wenn Zeit ... steht
Wicht!
Wenn Arbeit krank macht
Der Clown

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma