>
>
Gedicht drucken


Der Lebensweg

 

Der Lebensweg                                                               lisa  24.02.08

 

Von klein an begann ich,

1,2 Schritte zu laufen,

berg ab und auf zu gehen,                                    

In Höhen und Tiefen zu fallen.

 

Von klein an begann ich,

große und kleine Kreise zu ziehen,

das gute wie auch das schlechte zu erleben,

Erfahrungen gesammelt, die mich stärker aber auch schwächer machten.

 

Von klein an begann ich zu lernen,

was gefährlich und erlebenswert ist,

heiß und kalt zu unterscheiden.

Mich zu fragen was ich als nächstes tun´ will,

und mich zu fragen mit wem ich was zu tun haben will.

 

Von klein an hatte ich Gefühle,

Gefühle die verletzt werden können

Und Gefühle die wunderbar waren.

 

 

Ich wurde erwachsener,

jetzt weiß ich mehr,

doch ich weiß nicht alles.

 

Tief in mir drin, bin ich dasselbe kleine Mädchen

Tief in mir drin, verspüre ich immer noch Angst vor neuem.

Tief in mir drin, bin ich immer noch bereit, immer wieder neues zu entdecken.

Tief in mir drin, will ich einfach laufen, einfach zulaufen und nicht zurückgucken.

Tief in mir drin, will ich barfüßig über die Straßen laufen und die verwunderten Blicke einfach ignorieren.

 

Wieso wollen mich die Leute nicht einfach laufen lassen?

Wieso soll ich sein wie andere?

Wieso soll ich mein Leben nicht auf meine Weise genießen?

 

Ich bin noch nicht erwachsen doch ich genieße jeden Tag an welchem ich ein Tag älter werde und neue Dinge lerne, das wird so sein bis zu meinem Todestag.

 

 

dieses gedicht witme ich Nico (gestorben am 3.03.08)!

 

 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von lisa brot [Profil] am 17.05.2008

Aus der Kategorie Kindergedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 22 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.40 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 5146


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 luna 17.05.2008, 23:20:53  
Avatar lunaich finde es sehr schön :-)

 lisa brot 19.05.2008, 11:50:17  
Avatar kein Bildvielen dank:)

 joji 15.01.2009, 21:24:44  
Avatar kein Bildwow. das ist wirklich ein wundervolles gedicht. es drückt so viele gefühle aus.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von lisa brot

Gedankenstrom

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

The Show must go on
Für Immer
Traumreisen der Seele
Traum Nacht
Mut das Leben anzunehmen...
Erkauft und Getreten
Außergewöhnlich
Winternacht
Der Kirschbaum
Sie schauen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma