>
>
Gedicht drucken


Gestern noch

Gestern noch, hieß es ich werde verlieren,


Es hieß, ich werde an der Kälte meines Herzen erfrieren.


Man sagte mir das Ende wäre gekommen,


Und die Sünden seien mir verronnen.


 


Oft an jenen damaligen Tagen,


Quälte ich mich nachts mit endlosen Fragen.


Habe ich gut gelebt?


Habe ich gute Sitten gepflegt?


Habe ich meine Mutter geehrt?


Oder war alles verkehrt?


 


Aber dann,


Ging das Licht in mir wieder an.


Besaß plötzlich wieder Liebe


Und nun über alle Köpfe ich hinweg fliege.


 


 Jetzt knie ich nieder


Und schenke dir Flieder.


Halte deine Hand,


küsse sie sanft.


 


Heute Morgen sagt er, ich darf teilen mit dir das Leben


Und gab mir seinen wohl erhofften Segen


Ich will dich ehren und lieben,


und morgens neben dir im Bett liegen.


Darum möchte ich jetzt und hier


Deinen Ringfinger von dir,


 


Denn ich liebe dich.


Schonlange frage ich mich,


Willst du meine Frau werden?


Damit wir zusammen in Liebe sterben?


 


Denn morgen soll es heißen, als die Musik begann,


in dem weißen Kleid, sie sein Herz für immer gewann.


 


 


 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von tiger [Profil] am 09.04.2014

Aus der Kategorie Gedichte zur Hochzeit



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Liebe, Hochzeit, fürimmer

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 23 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.60 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2746


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 monti 09.04.2014, 16:24:33  
Avatar kein Bildsehr sehr sensibel und anrührend! LG Monti

 tiger 09.04.2014, 17:29:35  
Avatar kein BildDankeeeeee

 arnidererste 09.04.2014, 21:29:54  
Avatar arniderersteFeinfühlig geschrieben. glg arni

 Angélique Duvier 09.04.2014, 22:04:28  
Avatar Angélique DuvierWunderbar und mit sehr viel Tiefe geschrieben! Liebe Grüße, Angélique Duvier

 rainbow 11.04.2014, 14:17:27  
Avatar rainbowsehr schöne Zeilen...glg

 Eisblume 17.04.2014, 19:14:08  
Avatar EisblumeJa wirklich... wunderschön..Ich bin begeistert. Wusste nicht das jemand in meinem Alter die Begeisterung zum Schreiben hat.. Und das auch noch so gut! ;)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von tiger

Mein Herz einer Rose gleichend
Brennend erfroren
Sonne und Mond
Erloschenes Licht
Feurige Kälte
Sonnengeflüster
Seelenverwandte
Glashaus
Weit fort in einem fernen Land
Dunkles Phantom

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ein lichterfüllter Moment
Wieder
Januarstürme und Sturmfluten
Der heutige Morgen
Meine Welt
Der Soldat
Panem et Circensens
Grüne Oasen
Herz voller Liebe
So ist es eben

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meinen Schatz
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma