>
>
Gedicht drucken


Ich kenne beides

Liebe und Verliebtheit
Ich bin vertraut mit beidem 
bin gefangen in der Zeit
in seinen Armen die Ewigkeit

Ist Kuscheln schon fremdgehen?
Betrüge ich Dich?
Kannst Du mein Herz sehen?
Ich verstecks für Dich und mich

Geht es ihm genauso?
Quält ihn das Verlangen?
Er streichelte mich dort wo
wir beide beginnen zu bangen

Bin wieder ein junges Mädchen 
naiv und hoffnungslos verliebt
in einen vergebenen Jungen 
unwissend, ob's mich in seinem Herzen gibt

Ich schlief an seiner Brust
und ich weiß, Dir tut das weh
Es ist klar, dass ich vergessen muss
Süße Erinnerung, bitte geh

Liebe und Verliebtheit 
Ich bin vertraut mit beidem 
bin gefangen in der Zeit 
in Deinen Armen die Ewigkeit.

Avatar jaylynn

Geschrieben von jaylynn [Profil] am 04.12.2017

Aus der Kategorie Liebeskummer



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

fremdgehen, Liebe, verliebt, sein, Sehnsucht, Zwiespalt

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 923


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Nacht-Falke 06.12.2017, 00:13:58  
Avatar Nacht-Falkemanchmal versteht man gefühle nicht,man will sie nicht und doch sind sie in herzen, g.l.g Nacht-Falke

 jaylynn 13.12.2017, 14:58:02  
Avatar jaylynnDanke lieber Nacht-Falke, da hast du Recht

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von jaylynn

Ein grauer Ort ohne Dich
Schlafzimmergedanken
Einsam wie der Mond
Traumfabrik
la petite mort
Geburt der Ideen
20
Neonlicht
Gemüse Leichen
Der Konjunktiv des Träumens

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Schießbefehl
Im Sonnenlicht
Witzig ... oder
Bedenk oh Mensch.
Das Fröschlein
Wer könnt es je begreifen
Wenn Zeit ... steht
Wicht!
Wenn Arbeit krank macht
Der Clown

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma