>
>
Gedicht drucken


Erste große Liebe

Die erste große Liebe
Und dann die erste große Kriese


Du fragtest mich mit deinen schönen blauen Augen, die strahlten wie zwei blaue diamanten, geküsst von Poseidons Land, und diesem lächeln das aus Liebe und Hoffnung bestand


Ob ich denn dein sein will
Nur blieb ich erstmal leider still


Nach der Schule fragtest du erneut
Und ich das kleine Mädchen war total erfreut


Ohne zu zögern schrieb ich "ja"...
Ohne zu wissen was sein wird in über einem Jahr


Die Tage, Wochen und Monate vergingen zum Glück nicht schnell
Doch rückblickend wirken die Erinnerungen auf mich so grell


All die Tage die wir verbrachten zusammen in Liebe und Extase
Waren für dich nichts weiter als eine Phase


Ich liebte dich mein Pinguin
Doch du sprangst auf meinem Herz als wär's ein Trampolin


Ich gab dir alles was ich zu bieten hatte
Doch dir war das total Latte


Monate so schön wie Amnethyst
Doch hatten sie leider eine Ablauffrist


Wir versprachen uns ewige Liebe
Doch das Schicksal vergab nur Hiebe


Du sagtest du würdest lieber sterben als mich zu verlieren
Doch als du sagtest tut mir leid es ist schluss musste ich es wohl akzeptieren


Ich lag Monate danach stundenlang wach
In meinem Kopf herrschte nichts als Krach


Ich heulte, schrie und schlug drauf los
Bis ich merkte, du warst nich das große Los


Doch manchmal erwisch ich mich dabei
Da sehn ich dich noch herbei


Nur tote Liebe reanimieren ...
Darüber lässt sich nich argumentieren...


3 Jahre ist es bald nun her
Und es fällt mir gar nicht mehr schwer


Ich blicke zurück mit einem Schmunzeln
Und nicht mit einem Stirnenrunzeln


Du machtest mich zu dem der ich bin
Da wollte ich eigentlich nie hin


Doch hat es auch seine guten Seiten
Ich habe nun so meine Besonderheiten


Für die schätzt mich heut jeder
Und wer nich der ist ein mieser Verräter


Ich danke dir also für das was war
Für mich bist du trotzdem wunderbar


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Ryuk [Profil] am 29.05.2017

Aus der Kategorie Liebeskummer



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Liebe, Trennung, Dank

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 914


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Ryuk

der richtige

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ich Bin
er...
GRATULATION
kt
...
nicht mehr Weinen
Entfacht
Nummer
Nichts
Die Wunschliste

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meinen Schatz
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma