>
>
Gedicht drucken


Mein allerschönstes Gedicht

in einem Zauberseelendasein
vollzieh dich - Du sanfter Traum
*

oh anmutiger freundlicher Gott der dichterischen Literatur
verzaubere eine Freundschaft von Flügeln mit deiner Zaubernatur pur
*

verinnerliche die schönsten Träume mit ibikusscher Heimatmelancholie
auf dass sie Freunde äolischer Musen verwandeln - in sehnlichste Melodie
*

oh du Freundschaftsgeist - sei selig wie eine Berührung eines Schmetterlings
der berauscht von den Erlkönigsspuren wonnig und melancholisch ist

*
Hey du Freund - der Elfenherrscher sei ein Ewigkeitsreiter
der die Träume führt - immer heimwärts und ins Feenland weiter

*
durch paradiesische Fluren
Gefilde von Jenseitsgeistern

*
die ursanfte Freundschaft - die meinige
harr auf den Zaubervogel - die Eule

*
in der zarten Freundschaft erfüllen sich manche Sternschnuppen
wie kühner Kobold aus ewigen Daseinsphönixträumen

*
die selige Freundschaft - uralte Schwermut
verwöhnt mit Musenschmetterling voll Anmut

*
sei goldig und niedlich
sei verträumt so zärtlich

*
beim Zittern apollonischer edelmütiger Fittiche
so wie im Falle der herkulischen Oden-Meisterstücke


Avatar Kein Bild

Geschrieben von PawelekMarkiewicz [Profil] am 03.11.2019

Aus der Kategorie Freundschaft



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Traum, zauber

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 107


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von PawelekMarkiewicz

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Träume
Hernieder
Nichts als Fragen
Winterzauber
Neuorientierung
Eis In Herzen
Purpurrot
Mutterglück
Eisamkeit
Du Bist Fort!

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma