>
>
Gedicht drucken


Das Schlimmste, was Freunden passieren kann




Wenn man das Gefühl hat, das einen Keiner
versteht,
wenn man spürt, das man was Schönes
verliert,
wenn einem die Hände gebunden, und alles
vergeht
ist man verwundert, und ein wenig schockiert

Wenn man mit Engelszungen, versucht zu
retten
was eigentlich nicht mehr zu retten sein
kann
weil man denkt es gäb Gründe, die wir noch
hätten
in der Hoffnung, alles fängt nochmal von
vorne an

Dann sollte man selbst, die Reißleine ziehen
und erkennen, es ist vorüber, vergessen,
vorbei
man setzt einfach Ende, muß eine Bremse
zieh`n
sonst quält man sich selbst nur dabei

Wenn es angeblich, nicht mehr möglich sein
kann
sich normal, unter Freunden zu geben
ja, dann zweifle ich, diese Freundschaften
an
weil Freundschaft, heißt geben und nehmen

Wenn man jedes Wort, auf die Goldwaage legt,
und jeder hat was gehört, obwohl keiner was
weiß
wenn nur die Missgunst, sich noch in uns
regt
ist der Verlust leider, letztendlich der
Preis

Auch wenn mir das Herz dabei zerbricht
und mein Traum im Nebel verweht
was ich mir wünschte, im Dunkeln erlischt
ist es der Verlust, um den es mir geht

Und ich lege eine Rose in Trauer nieder
auf das Grab, das ich selbst ausgehoben
und ich weiß, so wie einst, wird es nie
wieder
wegen nichts, wurde hier die Freundschaft
betrogen

Ich sprech ein Gebet, und bitte darum
das ich nicht allein, diesen Schmerz
verspüre
und ich hoffe man nimmt`s mir nicht krumm
das ich traurig bin, das ich all das verliere

Mieze

Avatar mamawusch

Geschrieben von mamawusch [Profil] am 11.01.2013

Aus der Kategorie Freundschaft



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

falsch, Unverständnis

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1846


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 13.01.2013, 22:08:40  
Avatar HB Panther5 sterne meine liebe....aber bitte achte auch auf das optische, bin da ein wenig monk :-)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von mamawusch

Das Wunder vom Schrottplatz...
Schneekugelzauber...
Das Böse währt schon ewiglich...
Nehmt Euch in Acht, vor Trauerweiden....
Ein gutgemeinter Rat...
Ein Geschenk des Himmels an mich...
Mitten in der Nacht...
Dein Bild....
The new generation...
Wenn Rapper Gefühle zeigen...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Spielzeiten
Mutter Gottes
Erfüllung
Die Sonne kommt und geht
Schneeflöckchen
Stille
Jahre...
Liebesrausch
Orte stillen Zaubers
Frühlingsgefül

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma