>
>
Gedicht drucken


Verpasste Gelegenheit

Wir waren die besten Freunde,
vereint im Geiste.
nichts sollte uns trennen.

Doch etwas spaltete diese Einheit.
Etwas, von dem ich nicht einmal mehr weiß
was es gewesen ist.

Falscher Stolz hinderte uns,
dass wir uns wieder annäherten.
Und so entfernten wir uns voneinander.

Ich glaubte, die Zeit wird uns wieder vereinen.
Irgendwann würden wir beisammen sitzen
und über uns lachen.

Wie gerne hätte ich dir noch gesagt,
wie wichtig du mir bist.
Ich lege eine Blume auf dein Grab und hoffe,
du warst dir meiner Freundschaft bewusst.
 
© Michael Jörchel

Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 16.09.2012

Aus der Kategorie Freundschaft



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Stolz, falscher, Freundschaft

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 4752


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 16.09.2012, 23:40:39  
Avatar possumJa dieser falsche Stolz, oder ueberhaupt mit dem Stolz ist es so eine Sache, manchmal waers besser es gaebe ihn nicht - aber eben wir Menschen!! Danke dir fuer deine Zeilen!

 magier 20.09.2012, 20:06:31  
Avatar magierso manches läuft im leben daneben...5 p...lg.

 admin 23.10.2012, 01:02:53  
Avatar adminIch habe dein Gedicht als Test in die neue Kategorie "Gedichte Freundschaft" geschoben. Wenn das nicht okay ist, kannst du es gerne zurück schieben...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Wo bist du?
Am Ende
Die richtigen Schuhe
Zerstörte Masken
Wo sind die Clowns
Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Spielzeiten
Mutter Gottes
Erfüllung
Die Sonne kommt und geht
Schneeflöckchen
Stille
Jahre...
Liebesrausch
Orte stillen Zaubers
Frühlingsgefül

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma