>
Gedicht drucken


Mein Zug

Man drückte mich in diesen Zug,
in diese Menschenmasse.
Es gab nicht viel zu sehen dort,
nur das Schild mit, 3.Klasse.

Dort sitzen Menschen auf den Bänken,
auf dem Boden oder stehen,
hab meinen Platz noch nicht gefunden,
ich werde wohl mal weitergehen.

Ich bin im Zug nach Nirgendwo,
doch leider nicht allein.
Sind viele Menschen im Abteil,
passt kaum noch einer rein.

Treffe viele Weggefährten,
die mir stark zur Seite stehen.
Bis sie überraschend sagten,
leb wohl, mein Freund, ich muss nun gehen.

Meine Fahrt ist hier zu Ende,
dieser Bahnhof muss es sein.
Wir reichten uns noch mal die Hände
dann war ich wieder mal allein.

Ich lief noch lang durch die Abteile,
meistens vor, manchmal zurück.
Hab viel erlebt, traf viele Leute.
auf der Suche nach dem Glück

Manche reichten mir die Hände,
viele gaben mir nen Tritt.
Oftmals machte mich das stärker,
manchmal nahm mich das schon mit.

Dieser Zug fährt immer weiter,
stets nach vorn und nie zurück
hab ich auch nie nen Platz gefunden,
so fand ich doch ein bisschen Glück.

Nun ist mein Bahnhof auch gekommen,
ich steige aus, sag, es war schön.
hab mir noch soviel vorgenommen.
doch leider muss ich jetzt schon gehen.
 
 
(Michael Jörchel)

Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 13.04.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 30 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 4002


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 14.04.2012, 15:22:56  
Avatar HB PantherDas ist das leben :-) klasse und wieder mit viel sinn und zum nachdenken anregend

 micha221b 14.04.2012, 15:38:13  
Avatar micha221b:o) Danke fr deine Gedanken.

 gelo 14.04.2012, 19:59:12  
Avatar gelohat mir gut gefallen, eine gute art ber das leben zu schreiben, sehr anschaulich und auch witzig. danke gelo

 Adventure&Love;-) 20.04.2012, 16:51:55  
Avatar Adventure&Love;-)Dein Gedicht hab ich mir gleich mehrmals durchgelesen. Ein Film meiner eigenen Zugfahrt hatte ich wieder vor Augen. Ich gratuliere dir fr das gelungene Werk. LG und 5 Punkte.

 micha221b 28.04.2012, 22:26:04  
Avatar micha221bDanke.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?
Blickwechsel
Liebe ist Einheit
Lebe in allen Zeiten
Verteidigungsstrategien
(M)eine Seifenblase

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma