>
Gedicht drucken


Farben des Himmels...

 


Ein gebrochenes Herz kann weiterleben
mit einer Berührung der Gnade
Schatten verblassen im Kerzenlicht
und Vöglein zwitschern ihre Abendserenade

Weisst du, es ist ein Lied das wir beide kennen
das uns der Himmel geschickt
an das wir uns des Nachts erinnern
es kommt in Augenblicken wieder zurück

Wir wünschten uns Flügel wie Engel
in denen die Liebe geschrieben steht
der Wind trägt uns weit hinaus
wo's Herz im Einklag schlägt

Ich fühle wie du meine Haut berührst
in Dunkelheit der Weiten
wir schliessen die Augen und träumen
von unsterblichen Ewigkeiten

Zeige mir deinen brennenden Wunsch
küss mich und lass uns Pläne schmieden
den Wimpernschlag halten wir geschlossen
es ist schwer, ohne Flügel zu fliegen...


Wechsel die Farben des Himmels
und öffne sie zärtlich für dich
lass die Sonne in deinen Augen blitzen
und diese Momente werden unsterblich...

 


Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 22.03.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1449


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 22.03.2012, 06:56:07  
Avatar schwarz/weißSuper Gedicht, 5 P.

 rainbow 22.03.2012, 12:27:14  
Avatar rainbowdankeschn..

 magier 22.03.2012, 23:04:27  
Avatar magierwortlos 5 pkt.

 rainbow 23.03.2012, 09:10:00  
Avatar rainbowDanke magier...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl fr Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...
Tagtgliche Gedanken...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick
Tief in Mir
Hoffnung
Viel Zu Schwer ?
Wenn die Seele blutet

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma