>
Gedicht drucken


Schwarze Tränen ertrinken...

 

 


Schmerz kann man nicht mit Tränen füllen
der Kelch er ist zu klein
mein Herz, es ist weit geöffnet für dich
doch fehlt der blaue Himmel im Schein

Meine Gedichte schrieb ich nieder
in schattigen Nächten die vergangen
ich schrieb, um wieder Leben zu können
damit die Sonne lacht an dunklen Tagen

So schien sie in manchen Stunden
war ein Licht in meinem Blick
ich schaute hinauf ins ferne Weite
es kam die Sehnsucht der Träume zurück

Doch Träume sind schnell zerbrochen
im Stillen wenn die Stadt schon schläft
so bringt die Zeit ein neues Leben
mein seichtes Herz alleine schlägt...


Schwarze Tränen ertrinken in Liebe
Verzweiflung in deinen Augen spricht
rote Lippen in den Früchten des Weines
küssten dein Lächeln dir vom Gesicht...




Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 21.03.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2006


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 21.03.2012, 12:41:28  
Avatar schwarz/weißGefällt mir sehr gut, (5 Punkte), lg.

 magier 21.03.2012, 16:29:44  
Avatar magierwarum nur immer diese traurigkeit - 5 bittere punkte....

 rainbow 22.03.2012, 06:55:53  
Avatar rainbowich danke euch...

 wüstenvogel 22.03.2012, 19:33:09  
Avatar wüstenvogelEin traurig-schönes Gedicht voller Zärtlichkeit und Wehmut - die Zeit bringt neues Leben, doch alle Wunden kann sie nicht heilen. Viele liebe Grüße

 rainbow 23.03.2012, 09:10:57  
Avatar rainbowwüstenvogel ich danke dir...liebe Grüsse zurück...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl für Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...
Tagtägliche Gedanken...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma