>
Gedicht drucken


Nach den Sternen

 

 

 

 

Reck dich nach den Sternen! Du kannst sie nicht greifen...

doch lernst mit Müh und Geschick du ihre Strahlen zu streifen.

 


Avatar (K)einWort

Geschrieben von (K)einWort [Profil] am 03.02.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 51 bei 11 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.64 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1199


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 jaylynn 03.02.2012, 17:42:51  
Avatar jaylynns, 3pkt., versuche dich doch mal mit lngeren Gedichten. Das Thema fnde ich auf jeden Fall schn!

 (K)einWort 06.02.2012, 21:58:11  
Avatar (K)einWortDanke. Ja, versuch ich vielleicht mal.

 HB Panther 11.02.2012, 14:33:03  
Avatar HB Pantherdas solltest du auch...in dir steckt viel potential...schne gedanken, erweck sie ins leben. Schne stze die du geschrieben hast, sie strahlen nur so!!!

 (K)einWort 11.02.2012, 16:29:58  
Avatar (K)einWort:D Juhuuu! Hoffentlich berschtzt du mich da nicht :P Aber ich werd mein Bestes geben!

 HB Panther 11.02.2012, 18:14:30  
Avatar HB Pantherkeineswegs!!!

 gelo 01.03.2012, 21:09:39  
Avatar geloin kurzen worten viel gesagt, im gegensatz zu tamer liebe ich auch kurze gedichte - nicht wahr tamer, du magst gerne viele strophen, aber hier sieht man, dass man die oft gar nicht braucht lg. gelo

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von (K)einWort

Abschied
Burnout!
Glck
Gefhle
Sicher
Die neue Zeit
Brennend

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Tanz mit Mir
Ich schreie
Morgenstunde
Hör Das Rufen
Meine Dich
Nicht von Dauer
Trübsal
Wie Wachs
Jetzt und in Ewigkeit
Das ist...

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma