>
Gedicht drucken


vergessen

Jede Erzählung,

Jeder Blick,

jedes Wort,

verletzend ohne Wissen.

Diese Erinnerungen,

wie es war,

glücklich und sorglos,

den Abend ziehen lassen

ohne Sorgen.

Sie kennen mich,

besser mit jedem Tag.

Freude Trauer Einheit.

Vielleicht war es meine Schuld,

die Entfremdung

die Leere

dieser still blühende Neid.

die Tränen,

sie können sie trocknen

doch sind unwissend.

Jeder Versuch,

unbemerkt.

keine Emotionen,

kein Halt

vergleichen schmerzt,

schmerzt unbemerkt.

Herzschlag

Wärme

Interesse

und doch nicht da

ohne Spur verschwunden,

still wie der Tod

schwer wie das Leben

Grundlos.

vielleicht war es meine schuld

ja

doch Jugend ist keine Schuld

sie waren die gleichen

und doch so anders

Das Leben ändert sich,

unterschiedlich wie Yin und Yang

doch die Erkenntnis fehlt,

Unverständnis.

Glücklichkeit ist Gold,

doch Gold kann falsch sein

Sehnsucht.


Avatar wunderwelt

Geschrieben von wunderwelt [Profil] am 29.11.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 7 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.50 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 402


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 magier 29.11.2011, 19:11:25  
Avatar magierfasse es in reime, 3 p. lg magier

 wunderwelt 29.11.2011, 19:37:59  
Avatar wunderweltich hab bisher so texte benutz um einfach meine gedanken ordnen zu knnen, ist mein erstes das ich verffentliche, bin auch noch relativ jung, bin dankbar fr jede kritik :)

 magier 29.11.2011, 21:23:08  
Avatar magierhey - mach dir mal keine sorgen, das kommt von ganz alleine, wenn dein herz spricht, dann schreibt auch deine feder, der stift,oder die tastatur - dein gedankengang bei diesem gedicht ist ok, nur solltest du es in reime formen, schau den autoren zu, wie die schreiben, kannst nur daraus lernen, meine ersten gedichte waren auch nur mist ( grins ) also . hoffe du schreibst weiter - dein magier

 Katzenherz 29.11.2011, 22:59:24  
Avatar KatzenherzIch finde es klasse interpretiert, aber denke auch ich Versform und mit etwas mehr Hingabe knnen genau diese Worte noch treffender noch zielsicherer sein. Im Grunde genommen hast du ja schon mal deine Gedanken und Gefhle gut verfasst. So wie magier schon schreibt, es sind deine Gedanken und dein Herz, die deine Hnde lenken und die richtigen Worte zu Papier oder in die Tastatur hmmern. Kleiner Tipp, lies und lerne aus den Gedichten und Werken der anderen User. Frs erste Mal 4 Punkte... LG Katzenherz

 Katzenherz 29.11.2011, 23:00:15  
Avatar Katzenherzich = in ;)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von wunderwelt

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma