>
Gedicht drucken


Gartenkonzert

 

Gartenkonzert

 

Ein Frosch, der saß an unserem Teich

Und dachte bei sich, ich tu’s der Nachtigall mal gleich

Will singen genauso schön wie Sie

Und so begann er seine kleine Sinfonie

Das hörte dann ein Frosch, ein zweiter

Er kam hinzu und wurd des Ersten Stimmbegleiter

Zu zweit sangen sie nun laut im Duett

Eigentlich wollte ich längst zu Bett

Da kamen hinzu noch mehr Kröten

Und begannen munter mit zu flöten

Im Gras die kleinen Grillen

Dachten sich um Himmels Willen

Das ist doch gar ein schauriger Gesang

Und stimmten mit ihren Violinen ein Liedchen an

So wurd es lauter und auch voller

Die Nachtigall sagte sich, das kann ich aber toller

Und stimmte fröhlich dann mit ein

So klang die Serenade im Mondenschein

Sie quarkten, zirpten und tirilierten

Wohl noch hindurch die halbe Nacht

Ich konnte nicht so wirklich schlafen

Darum hab ich das Fenster irgendwann einfach zugemacht

 

 

Dieses kleine Gedicht schrieb ich letztes Jahr im Sommer


Avatar Katzenherz

Geschrieben von Katzenherz [Profil] am 29.11.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 705


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 magier 29.11.2011, 14:42:35  
Avatar magiereinfach spitzenklasse, bildlich zu lesen, so ists auch an meinem teich - 5. ganz klar. glg magier

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Katzenherz

Menschenkind
Gedanken zum 1. Mai
Stille
Olle Tieden
Was ist das fuer ein Land ?!
Ausgenutzt...
Stalkertum
Trauer
Wahre Freundschaft ist...
Yuki

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Nach Hause fahren
Kreidebleich
Sonderbar
Irr Weg
Der unerwünschte Gast
Dying
Tanz mit Mir
Ich schreie
Morgenstunde
Hör Das Rufen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma