>
Gedicht drucken


Seelen

Seelen

 

Gar schön blüht es herein

Grün und blauer Schein

Augen, die nicht hoffen

Sind geöffnet doch nicht offen

 

Bunter Glanz in ewigen Wüsten

Kein Blicken reicht dem Horizont

Sich ewig danach dürsten

Dem Menschen, der dahinter wohnt

 

Sich treffen und nicht

In sich verlieren und sich

Gehen lassen und gehen


Avatar franzis

Geschrieben von franzis [Profil] am 05.11.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 29 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.83 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 722


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 franzis 05.11.2011, 23:18:51  
Avatar franzisfalls es niemand verstehen sollte, es geht um blickkontakte

 nadej 12.11.2011, 02:36:37  
Avatar kein Bildsuper gut, iwie aussergewhnlich die schreibweise 5 pkt nadej lg

 franzis 13.11.2011, 03:34:16  
Avatar franzisdankeschön

 admin 21.11.2011, 19:27:23  
Avatar adminHallo franzis. Ein schnes Gedicht. Ich musste den Namen ndern, da der ursprngliche Name geschtzt ist.

 HB Panther 22.12.2011, 14:42:28  
Avatar HB Pantherdie ersten beiden versen gefallen mir sehr sehr gut, beim dritten liet du wohl etwas nach, daher 4 pkt

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von franzis

Rückkehr
Wenn etwas fehlt
Lorena3
Lorena2
Lorena
Sabrina4
Sabrina3
Sabrina2
Sabrina
Sarah

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Kenne Dich Nicht
Verweile' im Moment
Liebe ist?
Sinn des Lebens
TRUMPELMANN
Traurigkeit
Gefährte
Unterdrückte Gefühle
Was soll ich nur sagen
WER'S FINDET GRÄBT ES ZU

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma