>
Gedicht drucken


Wehmut...

 

Ich höre die Glocken schlagen,

sie klingen von draussen herein.

Es öffnen sich tausende von Fragen,

doch die Antworten sind viel zu klein.

 

Warum musste ich mich nach dir verzehren?

du spieltest ein böses Spiel.

Warum kann mich niemand verstehen?

ich doch ins kalte Wasser fiel.

 

Nur am Meer finde ich die ersehnte Ruh,

stundenlang sitze ich im Sand.

Schliesse all die dunklen Gedanken zu,

hier kann sich öffen meine zarte Hand.

 

Die Sonne fällt ins Meer, rund wie ein Ball,

die Möwen verstummen im Abendrot.

Die Wogen schäumen mit lautem Knall,

der Himmel schwarz, ein Gewitter droht.

 

So erstarre ich und verfolge das nächtliche Spiel ,

am Horizont ein wildes Wetterleuchten.

Der Wind pustet auf' s Meer ohne bleibendes Ziel,

wild die Wellen im Sturme scheuchen.

 

Nach einer Weile kehrt Stille ein,

ich sammle meine ganze Energie.

Du gehörst nicht zu mir, bist nicht mein,

mein Herz spürt einen Hauch von Melancholie.

 

Ganz egal wohin ich auch Reise,

meine Gefühle nehmen den falschen Zug.

Auch wenn meine Tränen kullern leise,

bleibt nur die vergangene Wehmut...

 

 

 

 

 

 


Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 27.10.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 59 bei 12 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.92 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2714


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 magier 27.10.2011, 16:48:24  
Avatar magierrainbow - ein wunderschnes gedicht,in jeder zeile sprt man gefhl, klasse 5 p. ld ein es fters zu lesen und bepunkten !

 rainbow 28.10.2011, 07:26:40  
Avatar rainbowdanke magier..joa...ich habs aus meinem Herzen geschrieben...

 magier 29.10.2011, 17:47:12  
Avatar magiernochmal 5 pkt. glg magier

 nadej 30.10.2011, 19:04:22  
Avatar kein Bildsehr gefhlvoll, traurig 5 punkte nadej

 magier 01.11.2011, 19:24:25  
Avatar magierkomme nicht davon los 5 pkt. lg magier

 rainbow 02.11.2011, 11:51:06  
Avatar rainbownochmals ganz lieben Dank an Euch...

 magier 05.11.2011, 19:15:10  
Avatar magierwenn wehmut durch ein herzlein zieht, dann hat es wirklich sehr geliebt, glg dein magier

 rainbow 05.11.2011, 20:11:26  
Avatar rainbowja- die vergangenheit zeigt sich immer wieder...danke magier...

 magier 05.11.2011, 21:20:11  
Avatar magierwas zwingt mich es immerwieder zu lesen ? lg magier

 rainbow 06.11.2011, 09:33:15  
Avatar rainbowvielleicht die Sehnsucht nach der man sich verzehrt...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl fr Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...
Tagtgliche Gedanken...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma