>
Gedicht drucken


Drogen

Die Drogen


In meiner Kindheit fing alles an, in unserer Strasse kam ich an die ersten Drogen ran. Mit den Drogen konnte ich wer sein, dachte damit wäre nicht mehr allein. Da brauchte ich nicht mehr nach mir zu suchen und konnte meine Eltern öffentlich verfluchen.Da konnte ich sein wer ich wollte, auch wenn ich danach meistens schmollte.


Ich wollte das Gefühl des dazu Gehörens, dabei zu sein dafür haute ich mir alles rein. Das Gefühl hatte ich bei meiner Familie nie sie hörten nicht mal wie ich innerlich um Hilfe vor Verzweiflung schrie .Sie waren mehr mit Verdrängung beschäftigt, sie haben mich nie bestärkt oder bekräftigt in dem was ich tat sie holten sich nicht mal irgendwo rat. Haschisch, speed und Trips nahm ich zu mir wie andere Chips.


 Ich wollte wenigstens da mal Endfliehen, nämlich wenn ich die Drogen rein ziehe. Endgültig geflohen bin ich dann mit Heroin, der Gedanke an Drogen zu kommen trieb mich an wie ein Auto mit Benzin. Schnell ging dann damit gar nichts mehr, ich vergesse die zeit nie mehr ,von meinen Eltern hörte ich dann ob ich das nicht lassen kann, warum dachte ich mir dann, das ist mehr als ich von euch je bekam. Mein leben war doch eh nix wert es gab niemanden der mir das machte lebenswert. Das gab mir jede menge wärme und so schwamm ich mit all den anderen in die ferne. Die wärme die ich mir als Kind immer gewünscht ihr hattet nichts Besseres zu tun als eure Fehler zu übertünchen. Bis mein Sohn auf die Welt kam hab ich das zeug nur geraucht und viel mehr damit als die anderen verbraucht .Das war dann der Grund zu lügen und zu klauen und meine Zukunft noch mehr zu verbauen.


Bald kam der erste Knast, man war das für mich eine last meinen Sohn bei denen zu lassen die ich so sehr gehasst. Danach ging es dann erst recht los, da stellte ich mich richtig bloß. Der Gedanke an den ersten Schuss war der blanke Horror weil ich die Kontrolle völlig verlor .Normales leben ist dann nicht mehr möglich manchmal endet es dann tödlich. Prostitution und Dealerei da war fast alles vorbei. Ich erinnre mich noch an die erste Annonce, dafür hätten sie verdient bronxe.“ Frau mit bauch haben wir auch“ Als Junkie landet man irgendwann auf dem Straßenstrich, mein leben mehr und mehr aus meinem Körper endwich. Kaum kam ich zu klaren Gedanken am ende schließen sich die Schranken .Die tage sind nur noch von Beschaffung bestimmt für Drogen oder Geld das ist das einzige was zählt. Wenn die Schranke dann geschlossen ist der Körper ziemlich abgedroschen gibt es nur noch zwei Wege ich weiß das mir nur einer läge .Aufhören. Hätte mir gern eine Überdosis gesetzt aber dann hätte ich den verletzt der damit am wenigsten zu tun und das wäre mein Sohn dem konnte ich das nicht antun.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von bordie07 [Profil] am 07.01.2008

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 69 bei 18 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.83 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 7381


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 nk
Avatar kein Bildhm... echd heftig...aba machd mich voll nachdenklich und bin froh dass ich mein leben auch so langsam in griff bekomm hab -.- ..aba echd gut geschrieben

 Charly
Avatar kein BildWow echt heftig,find ich aber gut weil man immer denkt ach drogen nicht so schlimm .Aber jetzt sieht man mal die ganz andere Sicht ber Drogen.Ich werd nie anfang. und ich find das gut das du aufgehrt hast wegen deinen Sohn !!Echt Cool von dir!!!!!Das be

 HaIgGgE
Avatar kein Bilddas ist echt beeindruckend, wenn jemand so offen ber sein leben schreibt mit drogen! ich bin grad etwas sprachlos es ist einfach nur wunderschn!

 David Diggler
Avatar kein BildDanke, du bedienst das Klische wie kein zweiter. Armer Junkie - und die Moral von der Geschicht ? Ohne Kinder lohnt sich`s nicht ! Da kannst Du ja froh sein, dass dir die Natur ein Kind geschenkt hat. Sonst wrest Du Geschichte (Zumindest fr die die Du h

 Jonas
Avatar kein Bildwas soll man dazu sagen???...sie hat einfach Recht.... ist echt hamma gemacht....daumen hoch

 ich
Avatar kein Bild...kenn dich ja nicht...aber deine geschichte...(auer bau nur u-haft)... ....was ich sagen wollte...hm...ich hoffe..und wnsche mir...das deine entscheidung echten bestand hat... ...hab den glauben verloren, durch beten und bitten...

 ninja 25.08.2008, 14:35:48  
Avatar kein Bildja drogen sind echt scheisse und sau teuer ich weis das war selber mariohana abhngig ich tachte da durch verdrnge ich meine probleme.ja sei froh das kind hast pass auf das kind auf.

 ich 25.08.2008, 14:52:45  
Avatar kein Bildja drogen sind echt scheisse und sau teuer ich weis das war selber mariohana abhngig ich tachte da durch verdrnge ich meine probleme.ja sei froh das kind hast pass auf das kind auf.

 pussy 09.09.2008, 11:25:13  
Avatar kein Bildketa 4 ever :D

 LittleFayley 17.04.2009, 00:04:16  
Avatar LittleFayleyIch find drogen richtig schlimm. Und ich find es am schlimmsten wenn sie Jugentliche nehmen (aso leute in meinem alter) ich find das erschreckend, vorallem bei leuten die ich kenne. Ich werd manchmal echt wtend wenn manche leute auchnoch mit dem gebrauch von drogen angeben, und ich finde den meisten leuten in meinem alter sollte einfach mal klaargemacht werden wie uncool drogen sind, sie sollten sehn was sie anrichten knnen.

 sina 17.04.2009, 12:56:20  
Avatar sinadanke!!!!! du hast mir gezeigt dass man nicht drogen nehmen darf. dank diesem gedicht hat meine kollegin aufgehrt!!! (-:

 bordie07 17.04.2009, 20:35:29  
Avatar kein Bildich danke allen fr die leiben worte es hilft mir sehr wenn ich soviel unterstzung von euch kriege

 **** 24.06.2009, 16:33:32  
Avatar kein Bildrespekt.. ich muss echt sagen, mir kamen die trnen!! ich wnsche mir fr dich von ganzem herzen, dass du weg bist von dem shit!! nicht nur fr deinen sohn! sondern fr dich! ich wei selber aus erfahrung wie das alles fr dich gewesen sein muss und ich wnsche dir die kraft und den verstand alles zu meistern!! glaube an dich! dein sohn tut es auch...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von bordie07

Johnny
Geburtstag fr Tote
Heute Du
Mein leben

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma