>
Gedicht drucken


Wir Menschen

In unserem Leben geht es ständig darum zu streben
jeden weiteren Tag zu erleben. Es haut uns nieder
immer wieder. Der ganze Scheiß ist einfach viel zu
bieder.Doch es geschieht wieder und wieder.


Warum denkt Jeder nur an sich, aber keiner denkt 
an dich. Wir Menschen werden so erzogen, in diese
Richtung gebogen. Alle sind total verlogen und Jeder
wird ständig von Jedem  betrogen.


Es ist das ewige nicht endende Streben Alles und Jeden
zu erlegen. Jeder will der Beste sein, der Erste sein,
der Größte sein, dabei sind wir alle Ein.


Aber ich sag es ist vorbei. Aus mit dem Scheiß. Raus
aus diesem Kreis. Es muss sich ändern. Am besten
gleich die ganze Welt verändern. Die Karten neu ver-
teilen und das Glück mit Allen teilen.


Warum begreifen wir nicht. Warum reifen wir nicht. Es
ist einfach nur traurig zu sehen, wie wir Menschen mit-
einander umgehen. Warum ist es nur so geschehen, wie
konnten wir nur alle diese Fehler begehen.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von M.M.J.H. [Profil] am 14.06.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 18 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.50 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 934


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von M.M.J.H.

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma