>
Gedicht drucken


sie

 6 jahre wahr sie

da bracht man sie ins heim

die ersten jahre 

wurde sie von einen heim,

zum anderen heim geschoben

bitter wahr das leben für sie

nicht mal schreien um sich zu befreien

denn vor lauter angst wahr sie stum

sie hat man zu oft allein gelassen

heute ist sie eine frau

 

leben tut sie allein

und angst hatt sie heute noch

menschen an sich ran zu lassen

und dann wieder verlassen werden

die kraft hat sie nicht mehr

also  bleibt sie stum ,und allein

wie sie es gelernt hat von klein auf

 

 

 

 

 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von sevtap [Profil] am 16.02.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 18 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.50 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 675


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 magier 16.02.2011, 18:57:50  
Avatar magierdafür kriegtst du 5 pkt.

 HB Panther 16.02.2011, 21:40:13  
Avatar HB Panthervon mir 4...es ist so voller gefühl... ich freue mich so sehr für dich.. du wirst besser und besser!!!

 kleines Licht 17.02.2011, 15:42:27  
Avatar kleines Lichtsehr schön beschrieben, wenn es Deine persönliche Geschichte ist, dann möchte ich Dir Mut machen, keiner ist wirklich allein, man muss nur die Augen öffnen, um die anderen zu sehen, wünsch Dir alles Liebe..Gruß vom kleinen Licht..

 gelo 19.02.2011, 17:11:07  
Avatar gelodu hast die gefühle, die das alleinsein auslösen sehr gut beschrieben, sehr anrührend - viel glück 4pkt. lg gelo

 sevtap 19.02.2011, 19:29:46  
Avatar kein Bilddanke euch

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sevtap

traurige weld
MAMA
engel
allein
kleines herz
da für hass ich mich!
wer bist du ?
wut
freund
kuss

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma