>
Gedicht drucken


Einer von vielen

 

In unser’m Schatten ruht ein Pfad,

nur wer diesen fand und einst betrat,

so tief verschlungen, dicht verborgen,

sann nach längst vergang’nen Sorgen.

 

Doch das Halten jenes ist die Kunst,

zu erhaschen das Licht im Lebensdunst,

das uns weist die Richtung unseres Strebens

durch Verzicht im Strom des Lebens.

 

Denn nur jener, der dem Stolz entsagte,

der mit Herz nach Vergebung fragte,

hat erreicht das erhoffte Ziel,

ehe er frei zu Boden fiel.

 

So schlummert der Pfad in jedem,

stets bereit zu erscheinen denen,

die den Funken Einsicht können entbehren,

den wir anderen so oft verwehren.

 

 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von oocontrol [Profil] am 15.02.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 71 bei 15 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.73 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 848


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 gelo 22.02.2011, 20:31:08  
Avatar geloein schwieriges, aber eindringliches gedicht - am besten gefllt mir "der mit dem herzen nach vergebung fragte", danke lg gelo 5pkt.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von oocontrol

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma