>
Gedicht drucken


Romulus II Gedanken

Doch was ward geschehen,

sodass er starb?

Er,aus Angst,nicht den Tod seh’n,

Sein Tod war grausam,grau und ohne Farb’.

 

Angst floss durch seine Blutadern,

doch tut er,was sein Vater sagte,

ein Kaiser darf nicht zaudern,

doch hatte er niemanden,den er fragte.

 

Bleich wurd’ sein Gesicht,

als er sah,seine Garden flohen,

seine Gefühl’ war’n gemischt,

Soll er flüchten oder edel gehen zu den Toten?

 

Man soll handeln,nicht denken,

doch langsam begriff er,

sein Blut wird senken,

dass es sinnlos wär’.

 

So starb er,

an Überlast,

ehe der Berserker,

ihn entlässt.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Jonas [Profil] am 14.02.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 24 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.80 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 488


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Jonas

Foll dis Opfa, ey / Ich traf jemanden Netten, der intelligenter ist als ich
Romulus

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Frühlingstag
Um zu Fallen
Entgleitendes Gespür
Immer
Februar
Winter an der See
Langer Weg
Ein langer Traum
Niemals Vergessen
Verfallen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma