>
Gedicht drucken


Nichts bleibt

Ganz fern, das Licht, unendlich weit

ein Schimmer nur von Glück

verloren in der langen Zeit

kommt nie zu mir zurück.

 

Ich war geborgen in dem Licht,

und lebte ohne Hass

vergessen ist die Zuversicht

die Seele nur noch blass.

 

Er sprach von grenzenloser Liebe

vertraut war mir sein Geist

ich wollte, dass es ewig bliebe,

und er mich nicht zerreißt.

 

Ganz fern, das Licht, unendlich weit

getragen fort von mir

zerschmettert liegt die Zukunft seit

ins Schloß flog unsre Tür.


Avatar kleines Licht

Geschrieben von kleines Licht [Profil] am 24.01.2011

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 24 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.80 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 689


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 24.01.2011, 10:21:03  
Avatar HB Panthersehr schön und mit viel gefühl...

 kleines Licht 24.01.2011, 12:59:18  
Avatar kleines Lichtdanke, meine Aufarbeitung....

 magier 24.01.2011, 19:20:14  
Avatar magiersehr gut...5 pkt

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von kleines Licht

Tränen---
Vom Zweifeln und Hoffen...
Vom Zweifeln und Hoffen...
Glücksgefühl...
Glücksgefühl...
Zwei Seelen...
Du kannst es...
Mein Engel....
Frühlingsglück...
Einfach nur Du

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

er wollte nur
Der Orangenbaum
Die Masse
Ich Lauf
Gern bei Dir...
Kind der Wüste und Unendlichkeit
perfekte Passform
Ein altes Wir
du zerrst an mir, ich stell mich dir zu wehr
Auferstehung

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma