>
Gedicht drucken


Was wär.

Als wär ich vollbetrunken,

als wär ich abgesunken

im Meer, in Schlamm, in Tränen,

als würd’ ich nach dir sehnen.

 

Als wär ich ausgelaufen,

als wär ich aufgelaufen,

und schien ich aus der Masse,

als wär ich die Verhasste.

 

Als wär ich nur ein Cent wert,

als fiel’ es mir nicht auch schwer,

zu sagen, was ich nicht will,

als wär das Schweigen zu still.

 

So wär ich, wenn du gingest,

so wär’s, wenn du mich zwingest,

nach deinem Wort zu ringen.

 

So wär ich, wenn du nicht wärst

mein Licht, was steht an Oberst.

Oh, würd’st du nur nicht lügen.

 

Ich wäre nicht betrunken,

ich wäre nicht versunken,

ich würde glänzen, strahlen

und singen, träumen, malen.

 

Ich hätte gern gemalt, was

für dich nicht da war und das

ab jetzt für immer nie mehr

mein Leben mir so erschwert.

 

Ich würde, wenn du gingest,

ich würd’, wenn du mich zwingest,

nach deinen Worten ringen.

 

Und jetzt, als dein Wort wahr wird,

die Lügen, den’ ich zuhört’,

hoff’ ich, dass Wahres ausstirbt.


Avatar Trani

Geschrieben von Trani [Profil] am 22.10.2010

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 12 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 743


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Freigeist 22.10.2010, 23:26:28  
Avatar kein BildIch muss bei diesem Gedichte leiden, so etwas kann man doch nicht schreiben. Kehre ein in Dein eigenes Leben, vielleicht kannst Du dadurch Fehler beheben.

 jule0001@gmx.de 24.10.2010, 19:05:23  
Avatar jule0001@gmx.deWas soll den der Scheiß? Gib doch ne Begründung an, `Freigeist´! Also, mich hat es berührt. Ich bin sonst nicht so für typische Herz-Schmerz Liebesgedichte, aber das gefällt mir. Keine Ahnung warum (: 5 Punkte!

 Trani 27.10.2010, 14:18:17  
Avatar Trani"Kehre ein in Dein eigenes Leben, vielleicht kannst Du dadurch Fehler beheben" Ich versteh zwar, was du meinst, aber nicht, was das mit mir zu tun haben soll, weil ich doch der Meinung bin, dass ich keinen Fehler gemacht habe. Jedenfalls hab ich den nicht in diesem Gedicht erwähnt.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Trani

Hellstes Licht
Es war uns Ende
Abbild
Stay forever
Du hast's doch anders nicht gewollt.
Ein Herzschlag
Große Schwester
Werde ich einmal Künstlerin...
Scherbenhaufen im Wald
Love crash course.

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma