>
Gedicht drucken


Schwarzes Schaf



Wer bist du und was machst du hier,

du kleines schwarzes Schaf in mir?

 

Solange warst du eingesperrt,

dir blieb die Herrlichkeit verwehrt.

 

Ich denk für dich, mein kleines Kind,

Gedanken nur, die fördernd sind.

 

Jetzt weine und entleere dich,

nach außen und auch innerlich.

 

Gemeinsam können wir der Welt

die Einheit sein, die ewig hält.


Avatar fridolin

Geschrieben von fridolin [Profil] am 07.05.2017

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Gedanken, Herrlichkeit, weinen, Ewigkeit, Kind

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 652


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 07.05.2017, 23:07:52  
Avatar possumGefllt mir, glG!

 Soléa 08.05.2017, 08:42:40  
Avatar SoléaEs hat sich gelohnt Dein Gedicht zu bersetzen! Viele Gre!

 fridolin 08.05.2017, 11:51:34  
Avatar fridolinDanke :)

 arnidererste 08.05.2017, 19:52:41  
Avatar arniderersteSehr anregend fr Geist und Sinne. lg

 Susan Melville 10.05.2017, 23:08:49  
Avatar Susan MelvilleEin Schmunzler gleich zu Beginn des Lesens. Die ersten 2 Zeilen brachten es schon hervor. Ja ja das Innere Kind eben. ;-) Bewahre es dir, auch wenn es ein schwarzes Schaf ist. :-D Alles in Allem ein klasse Gedicht zum Inneren Kind.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von fridolin

Endlich ist der Schei vorbei
Das Glcklichmachgert
Fr dich und mich und fr die Leisen
ahoi, muse
der mensch
meine krankenschwester
drum trum

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma