>
Gedicht drucken


Ewigkeit

Die Zeit verfliegt doch dabei ist sie noch gar nicht alt


Unsere Seelen kennen sich noch nicht lang


Doch das was und verbindet


Steht mit der Ewigkeit im Einklang.


 


Dem Zufall verdanken wir die Wendung des Lebens


Er sorgte für eine Revolution


Seine Bestimmung uns zu vereinen


Steht mit der Ewigkeit schon.


 


Wir wissen einander mehr zu schätzen


Als jeder sich das denken mag


Diese Verbindung aus tiefster Freundschaft


Steht mit der Ewigkeit bis zum letzten Tag.


 


Jedes Wort das wir wechseln ist wie eins der heiligen Schrift


Gedanken die sich trennen und doch am Ende vereinen


Ein Gespräch das einen zum Lachen bringt


Steht mit der Ewigkeit bis zum Weinen.


 


Wir werden unseren gemeinsamen Weg niemals verlassen


Zusammen gehen wir Schritt für Schritt vor


Dieser Weg bis zum Tode


Steht mit der Ewigkeit im Himmelstor.


 


 


29.02.2008 © Susanne Uhlig


Gewidmet Lisa Solveig Bach


Avatar Susi

Geschrieben von Susi [Profil] am 11.01.2009

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 14 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.67 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3391


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Susi

Traum
Wer bist du?
Mariechen
Man...
Fangt an!
!!!!!!!!
Kinder
Unerreichbar
Trnenbach und Klagenschall
Wrter

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Wo Hin!
MILF
Dick
orgasmus
Andere Frage
So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma