>
Gedicht drucken


Die Seele bleibt



Die Jahre vergehen,

doch die Seele bleibt,

es sind diese Geschichten,

die nur das Leben schreibt.

 

Die Geschichte beginnt,

mit freudigen Atemzügen,

nichts auf dieser Welt,

konnte die Klarheit dieser Freude trüben.

 

Doch was nützt Klarheit,

wenn man vor nichts steht,

der Wind nun aus deiner,

aus der falschen Richtung weht.

 

Die Richtung des Windes ändert sich,

mit deinen falschen Worten,

denen so viele Menschen,

blind scheinen zu gehorchen.

 

Jedes Ende,

 ist auch ein Anfang sagt man,

und es gibt nichts,

das man ewig haben kann,

doch lohnt es sich nicht,

neu anzufangen,

wenn wir nicht zusammen,

auf getrennte Wege gelangen.

 

Du sagst:

Wer kämpft kann verlieren,

wer nicht kämpft,

hat sofort versagt.

 

Ich sage:

Wer kämpft kann verlieren,

und wer nicht kämpft, ist der

der neue Wege wagt.

 

Darum kämpfe ich nicht,

sondern schaue mit bedacht,

dass deine Lügen verschwinden,

und die Wahrheit erwacht.

 

Und so vergehen Jahre,

doch die Seele bleibt,

es sind diese Schmerzen,

die nur das Leben schreibt.





Avatar Atouba

Geschrieben von Atouba [Profil] am 22.06.2016

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Die, Seele, bleibt

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 752


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 arnidererste 22.06.2016, 16:18:15  
Avatar arniderersteSehr poetisch und voller Lebenserfahrungen. Lg arni

 Angélique Duvier 22.06.2016, 18:05:37  
Avatar Angélique DuvierToll geschrieben,mit starker Aussage! Liebe Gre, Anglique

 possum 22.06.2016, 23:07:13  
Avatar possumGerne in deinem Werk angehalten lieber Atouba, liebe Gre kommen gleich!

 Soléa 23.06.2016, 06:58:44  
Avatar SoléaDas Leben ist eine Herausforderung fr jeden von uns. Und den Ausgleich an Seelenschmerz bringt der Seelenfriede. Liebe Gre zu Dir und den Norden!

 Atouba 24.06.2016, 11:23:27  
Avatar AtoubaVielen lieben Dank euch allen fr eure Anmerkungen! Hat mich sehr gefreut! Bin jetzt erstmal im Urlaub, werde aber danach auch mal wieder Angriff auf eure schnen Zeilen nehmen und versuchen fleiig zu kommentieren! Lg atouba

 Soléa 25.06.2016, 07:35:31  
Avatar SoléaIn diesem Sinne... und einen schnen Urlaub! Viele Gre, wohin auch immer!

 HB Panther 29.08.2016, 18:50:02  
Avatar HB Panthermein junger freund, deine pfoten sind vergoldet, ich ute es immer, aus dir wird ein sehr sehr groer, mit ganz viel stolz, sende ich dir gaanz liebe gre!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Atouba

Die Kunst dazwischen
Der gleiche Abend, die gleiche Nacht
Einen Moment
Der Engel, der nichts konnte
Die Ruhe ist unten am Meer
Lass uns
Soldatenkind
Licht an
Wenn die Sonne untergeht
Traumtnzer

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Der alte Meier
Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma