>
Gedicht drucken


die Hoffnungsflamme

Der Anmut tausend Funken,
umgarnten meine Sphńre.
So sank ich Feuertrunken,
ins mich verzehr┤nde Meer.

Als Atmete ich Flammen,
und dŘnkt ich k÷nnt nicht mehr.
Entzweiten uns zusammen,
der Abschied wiegt so schwer.

Im Dunkel eine Flamme,
und bringt ein wenig Licht.
Umbigbt┤s mich kŘhle, klamme,
ich schreite, fŘrcht mich nicht.

Sollt sie doch in mir brennen,
wenn um mich dunkel, trŘb,
der Weltengeister rennen,
Ich standhaft siegend blieb.
Avatar Kein Bild

Geschrieben von teezee92 [Profil] am 02.09.2015

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagw├Ârter):

Funken, Feuer, Glut, verzehren, verbrennen, siegen, Asche, phoenix

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte k├Ânnen mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 568


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 02.09.2015, 23:44:55  
Avatar possumGanz toll beschrieben diese Hoffnungsflamme! Alles Liebe!

 teezee92 03.09.2015, 16:59:42  
Avatar kein BildVielen dank :D

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von teezee92

Herzensraste
Zeitenfragen
Raum
verzweifelnde Hoffnung
vom Herbstwind
Wald
Winter
Lassest du mich ziehen
karger Traum
Winterende

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trńume
Still und bescheiden
Panthers letztes SchriftstŘck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgef├╝hl
Reisen
Schaltdiele

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
FŘr meine Schwester
An meine liebe Frau
FŘr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
FŘr mein Schatz
Meine Oma