>
Gedicht drucken


Dunkel bei Nacht.

 

 

Nur der Wind und ich
in dunkler Nacht.
Meine Sinne sehnen sich
nach der Sternenwacht.

 

Blicke so kam es mir vor,
Sinne klar wie am Tag.
Der Mond steht den Sternen vor,
langsam ins Dunkel ich mich wag.

 

Leise Laute dringen zum Ohr,
Stimmen in dunkler Nacht.
Es klingt wie ein gemischter Chor.
Optik bei Nacht hat es hervorgebracht.

 

Gespenstische Stille,
der Wind das Echo inspiriert.
Kommt aus dunklen Wolken,
ein noch dunklerer Schatten als Esprit.

 

Als die Sinne an Dunkelheit gewöhnt,
der Ruf klar auch das Echo war.
Die Nacht von Sternen verwöhnt.
Heller als Dunkel zelebriert.




 

 

 

 


Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 20.08.2015

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Nacht, Tag

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 652


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 20.08.2015, 05:44:56  
Avatar possumHallo lieber s w, ja diese Sinne die wir in uns fhlen mit allem Drum und Dran ... sie sind es, die zu in der schnsten Sprache sprechen! Danke dir und liebe Gre ber die Welt!

 possum 20.08.2015, 05:49:36  
Avatar possumdie zu ... uns ... sollte es doch oben heien ... sorry! LG!

 schwarz/weiß 20.08.2015, 05:53:33  
Avatar schwarz/weißAlles o.k. Dankeschn und einen angenehmen Tag wnsche ich dir. glg.

 futu_recx 20.08.2015, 10:24:44  
Avatar futu_recxes ist ein sehr geheimnisvolles Gedicht, danke dafr LG Futu

 schwarz/weiß 21.08.2015, 09:01:45  
Avatar schwarz/weißDanke, futu_recx. Nett von dir.glg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma