>
Gedicht drucken


Hoffnung

 

 

Wie ein Baum,

der würdevoll seine Äste

der Sonne entgegenstreckt

 

so steht der Mensch

seine Hände erhoben,

bemüht und voller Hoffnung

ein Stück des Himmels zu erlangen.



© Michael Jörchel

 


Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 14.01.2015

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Hoffnung

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 495


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 14.01.2015, 22:32:21  
Avatar possumDies ist wunderbar geschrieben lieber micha, ich war heute schon unter der Weite des freien Himmels und von unten durfte die Kraft der Erde fhlen, ganz liebe Gre an dich!

 Hano 14.01.2015, 23:16:12  
Avatar HanoHi Michael, Die Hoffnung, die Hoffnung, niemand wei ob im Himmel noch ein Stck frei ist. LG Hano

 micha221b 14.01.2015, 23:30:44  
Avatar micha221bTja, Die Hoffnung ist der Antrieb aktiv zu werden um das Glck selber in die Hand zu nehmen. ;) Liebe Gre und habt Dank fr euren Besuch in meine Gedanken.

 schwarz/weiß 15.01.2015, 03:40:26  
Avatar schwarz/weißHoffnung und Wnsche haben meist das Gleiche Ziel. Aktiv Leben heit, die Dinge in die richtigen Bahnen lenken. Micha du gibst einen Klugen Gedanken vor! glg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?
Blickwechsel
Liebe ist Einheit
Lebe in allen Zeiten
Verteidigungsstrategien
(M)eine Seifenblase

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Festung
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma