>
Gedicht drucken


Wolkenfratzenwattewelt

Entenpelle über meine Hülle rinnt,
Härchen aufgestellt, oh, kalter Wind,
ach, wie zitternd meine Füßchen sind,
wenn im Herbst das Wetter spinnt.

Hipp-Hopp-Regen tobt durch"s Himmelszelt,
durch freche Wolkenfratzenwattewelt.
Kindlich wundervoll der Wechsel grellt,
wenn Blätter Walzer tanzen wie bestellt,
wo grauer Schattensalsa sich gefällt,
und Böenrock dagegenhält.

So schwingt der Herbst sich langsam ein,
und Helios schwoft auch herein,
ein Tango sinnlich, lieblich, fein,
so schön kann Herbstmusik doch sein.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von holly [Profil] am 03.10.2008

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 27 bei 7 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.86 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 469


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Juliane 08.10.2008, 17:00:32  
Avatar JulianeDas Gedicht ist voll cool !

 holly 08.10.2008, 17:23:43  
Avatar kein BildHallo Juliane, vielen Dank für Deinen Kommentar. Habe mich sehr darüber gefreut. Schönen Tag wünsche ich Dir noch. LG holly

 Weichei 06.04.2009, 18:45:06  
Avatar kein BildDas ist absolute Klasse! Ich liebe es, wenn jemand eigene, "neue" Worte findet. Wunder-voll!

 Weichei 24.04.2009, 18:12:50  
Avatar kein BildSiehe oben. 5 Punkte.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von holly

Mit Worten berhren
Sehnsucht
Stille Zeit
Zimtlaterne
Besinnliche Zeit
Weihnachtszug
Weihnachtsgru
Herzbescherung
Dezemberkind
Herzbegleiter

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Eis In Herzen
Purpurrot
Mutterglück
Eisamkeit
Du Bist Fort!
Mutterglück..
Mutterglück
Mutterglück
Mutterglück
Glaube an Dich!

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma