>
Gedicht drucken


Hände

 

 

Schau auf unsere Hände,
so sanft und doch so stark.
Sie nehmen und geben.
Sind eifrig und Behände.
 
Lege deine in meinen Schoß,
Schützend  meine darüber.
Sofort streicheln sie sich.
Aber Ruhen sollen sie bloß.
 
Hände sinnlich langer Arm.
Lebenslinien deuteten wir.
Berührende Gefühle zu dir.
Unser Herzschlag so warm.
 
Vom Herzen kommen Signale,
unserer Hände Verbindungen.
Blut fließt in  Aderwindungen.
Zarte Berührung spüre gerade.
 
Liebevoll, fleißig führende Hände
Sind die ersten Boten der Liebe.
Sind Kontakte, es lange so bliebe.
Ob sie festhalten biss zum Ende? 

 

Avatar schwarz/weiß

Geschrieben von schwarz/weiß [Profil] am 12.08.2014

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Hände, Signale

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1298


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 12.08.2014, 09:50:14  
Avatar HB Pantherwundervoll mein freund, du hast dein thema wundervoll beschrieben, es lääst eine zu neuem inspierieren! deine hände sind magisch und verträumt! In einer welt die ich liebe!

 possum 12.08.2014, 22:05:05  
Avatar possumHallo lieber s w jetzt komm ich noch und schicke mit meinen Händen ganz schnell liebe Sterne und Grüße an dich ab!

 shalimee 13.08.2014, 02:59:34  
Avatar shalimeeLieber S/W, ich bewundere immer wieder deine sanften und gefühlvollen Zeilen,,,lg Shalimee

 Liebeshektikerin 14.08.2014, 21:11:08  
Avatar LiebeshektikerinWie wahr, Hände können so viel mehr sagen als tausend Worte

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/weiß

Frühling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurück
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick
Tief in Mir
Hoffnung
Viel Zu Schwer ?
Wenn die Seele blutet

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma