>
Gedicht drucken


Offene See

 

Und bist du eine Welle?

Zieht es dich aufs Meer.

Stehe an der Stelle

wo ich dich verlier.

 

Und bist du eine Welle,

deine Sehnsucht groß.

Hier an dieser Stelle

Lasse ich dich Frei-na los.

 

Und bist du eine von vielen,

alle unerreicht und gleich.

Wellen sind zufrieden.

Schwimmen auf dem Teich.

 

Der Wind treibt sie hinaus,

vom Rand ins Wellenbad.

Der Wind treibt sie nach Haus.

Wenn er dreht in seiner Art.

 

Und bist du eine Welle,

liegst still am Ufer.

Wartest auf  den Wind

sowie auf  die Surfer.

 

Und bist du eine Welle,

das gelingt nur mit Wind.

Sei Helle bei Naturgesetze.

Dass weiß doch jedes Kind.




Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 19.06.2014

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Welle, /Meer

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 30 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 700


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 19.06.2014, 05:44:20  
Avatar possumGuten Morgen lieber s w, jetzt habe ich gerade im richtigen Moment meine Pause hier. Deine Zeilen hast du sehr toll hingelegt ... Naturgesetze, sie werden uns immer beherrschen und obwohl es jedes Kind weiss, will die Menschheit immer grsser sein ...tsts...die kleinen Lichterlein! Einen schnen Tag noch, danke fr die Zeilen!

 schwarz/weiß 19.06.2014, 05:58:44  
Avatar schwarz/weißDu bist meinen Wellen so nah in Australia. Mge der Wind sie zu dir bringen, du kannst sie behalten. Alle Gre sende ich zu dir.

 HB Panther 19.06.2014, 07:16:31  
Avatar HB Pantherein gedicht sehr gut verteilt an kraft und sinn! Meisterlicher arbeitssieg, vielleicht auch etwas mehr!!! mir hat es gut bis sehr gut gefallen! Es ist schon erstaunlich, deine ausdauer und herausforderung an dir selbst! Dir ganz liebe gre!

 arnidererste 19.06.2014, 09:12:12  
Avatar arniderersteSehe die Menschlichkeit in den Wellen, Klasse. glg arni

 Angélique Duvier 19.06.2014, 10:30:15  
Avatar Angélique DuvierDie Wellen haben schon so manchen Dichter inspiriert,jetzt lsst du auch uns von deinen Wellen umsplen! Liebe Gre, Anglique

 rainbow 20.06.2014, 09:18:58  
Avatar rainbowEine Welle von Sternen bringt der Wind...glg. rainbow

 shalimee 22.06.2014, 17:42:16  
Avatar shalimeeLieber S/W, deine Welle wogt echt stark,,,lg Shalimee

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick
Tief in Mir
Hoffnung
Viel Zu Schwer ?
Wenn die Seele blutet

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma