>
Gedicht drucken


Wenn ich daran denke

Wenn ich zurückblicke,
Auf all das, was geschehen,
Was passiert und was erfolgt ist,
Auf alles, was gesagt wurde,
Ob im Guten oder Schlechten;

Wenn ich zurückdenke,
An unsere alten Zeiten,
An all das, was wir sahen,
Was wir hörten, was wir spürten,
Ob wir´s merkten oder nicht;

Wenn ich daran denke,
Dann sehe ich ein Meer,
Wellen voll Erinnerungen,
Die im Machtspiel der Gezeiten,
Schlagen auf mich ein.

Wenn ich zurückblicke,
Auf eine Straße voller Kurven,
Voller Höhen, voller Tiefen,
Die Straße unseres Lebens,
Wohin sie uns noch führt ?

Avatar Abendstern

Geschrieben von Abendstern [Profil] am 04.06.2014

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

wedcxxs

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 618


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 04.06.2014, 23:08:43  
Avatar possumLieber Abendstern, dass wei keiner wohin sie fhrt und es ist gut so, denn sie endet nie und verluft immer weiter, den Berg runter rauf oder kurvig. Alles was wir knnen wir mssen die Fahrt anpassen, wenn wir mal stecken bleiben, uns wieder frei schaufeln! LG!

 Angélique Duvier 05.06.2014, 10:05:09  
Avatar Angélique DuvierJedenfalls wnsche ich dir und uns allen, keine Irrwege und steile unwegsame Hgel und Berge mehr! Sonnenwege die wnsche ich uns allen. Liebe Gre, Anglique

 HB Panther 05.06.2014, 10:27:15  
Avatar HB Pantherein gedicht der extraklasse!!!

 arnidererste 06.06.2014, 19:23:24  
Avatar arniderersteZeilen die berhren.glg arni

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Abendstern

Heimkehr
In Trance
Fr Immer
Tausend Sterne
Ein Blick
Schatten
Ohne Titel
So Fern
Zwei Seelen
Leere Worte

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma