>
Gedicht drucken


Tränen und Gefühle

 

 

 

Meine Gefühle fühlst du nicht.

Aber ich habe dein Mitgefühl.

Bei dieser Traurigen Nachricht.

Meine Tränen weinst du nicht.

Sie sind auch längst geweint.

 

Weine deine, schäme dich nicht.

So wie vor zwanzig Jahren.

Rücksicht kam von dir nicht.

Denke daran, es ist mein Ehemann.

 

Wolltest ihn mir nehmen.

Hattest einen Unfall Provoziert.

Musste ihn seitdem Pflegen.

Haben uns Arrangiert.

 

Schuld hattet ihr beide.

Recht und Unrecht

wurde nie aufgewogen.

Nun da er gestorben

Tränen weint jede für sich.


 

 

 


Avatar schwarz/weiß

Geschrieben von schwarz/weiß [Profil] am 10.05.2014

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

.Gefühle, Tränen

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 654


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 10.05.2014, 01:36:57  
Avatar possumLieber s w Tränen und Gefühle können in jeder Situation auftreten, Recht und Unrecht beides wird vielleicht sogar gleich schmerzen! Machen sehr nachdenklich deine Zeilen! Ich schicke dir liebe Grüße durch die Nacht!

 Angélique Duvier 10.05.2014, 11:20:36  
Avatar Angélique DuvierStarke Gefühle niedergeschrieben! L.G. Angélique

 HB Panther 10.05.2014, 11:36:35  
Avatar HB Pantherwie kommst du auf diese ideen, herr regieseur, ein meisterstück aufs papier verfasst!

 shalimee 10.05.2014, 12:15:52  
Avatar shalimeesehr schöne und gefühlvolle Zeilen, die sehr nachdenklich stimmen,,,lg Shalimee

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/weiß

Frühling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurück
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma