>
Gedicht drucken


Am Rande

 

 

Am Rande des Weges,
nur Gestein und Fels.
Am Rande der Gesellschaft,
nicht viel los ohne Moos.
Am Rande vom Sein
triffst oft nur den Schein.
 
Am Rande von Armut
spricht keiner von Reich.
Ob hier oder übern Teich.
Ohne Angst am Rande.
Dein Hab und Seel im Hut,
am Rande geburtengleich.
 
Nackt ein Licht erblickt,
geboren und viel erreicht.
Stets fern vom Rande
und  Absturz im Glück.
Dein Ziel vor Augen
Schmiedest eine Bande.
Die Bande aller Herzen,
gleicht dem Halt am Rande.



Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 11.04.2014

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Gestein, fels

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 445


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 arnidererste 11.04.2014, 19:28:39  
Avatar arniderersteAm Rande sollen dir die Sterne leuchten, lieber Freund denn am Rande ist so manches klarer. glg arni

 shalimee 12.04.2014, 01:38:58  
Avatar shalimeeLieber S/W, du schreibst so tolle Gedichte, ich bin dankbar dich kennen gelernt zu haben,,,lg Shalimee

 schwarz/weiß 12.04.2014, 14:29:30  
Avatar schwarz/weißIhr Lieben Dankeschn. Wir trafen uns einst im Mrz,dem Himmel nahe auf der Burg. Schn war es, habe fr euch gesorgt. glg.

 possum 16.04.2014, 01:16:14  
Avatar possumEinfach wieder super diese Zeilen, schn lieber s w, dass auch ich nun wei welcher liebenswerte Mensch hinter den Zeilen sitzt! Liebe Gre!

 HB Panther 17.04.2014, 12:29:29  
Avatar HB Panthermit keine sterne zu bezahlen! Eingetaucht zu einer legende!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma