>
Gedicht drucken


Wohin ich gehe...

 

 

Ein langweiliger Abend,
ich ziehe durch die Straßen.
Alleine vor mir hin trabend,
die Seele baumeln lassen.
 
Sehe  dich  vor  Augen  nur,
egal welchen Weg ich nehme.
Schaue ständig auf die Uhr.
 Denke an dich, wo ich  gehe.
 
Sehe mit geschlossenen Augen,
an der  Häuserwand dein Bild.
Wie benommen Kants glauben,
Laufe ich mal ruhig, mal wild.
 
Vor mir im Nachtlicht flimmert,
Nebelumwunden  eine Gestalt.
Wie aus dem Nichts erinnert,
eine Fata Morgana mich halt.
       
 
Fühle mich völlig ausgelaugt,
ertrinke fast im Tränen Meer.
Habe das von dir nicht geglaubt,
bin so erbärmlich Müde und leer.
 
Nach sieben Jahren alles vorbei.
Gehe nun entlang den Straßen,
merke es ist mir nicht einerlei. 
Es fällt schwer dich zu hassen.
 
Nur noch ein Scherbenhaufen,
bleibt am Ende hier  zurück.
Am Boden zerstörtes Vertrauen,
Leider hatten wir kein Glück.




Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 04.01.2014

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

häuser, Straßen

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 35 bei 7 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 532


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 04.01.2014, 11:05:29  
Avatar possumHallo lieber s w ... o wunderschn diese Zeilen geschrieben sind, aber auch so tief traurig gehen sie in die Seele! Sehr schn verfat diesen Schmerz! Liebe Gre schicke ich umgehend los!

 The True 04.01.2014, 11:30:26  
Avatar kein BildSehr Tiefgrndig geschrieben, mit gefhl und eine sehr Reine Leser form das der Leser es Sanft lesen kann und Mitfhlen kann. Liebe Gre True

 Ang Boehm 04.01.2014, 11:46:10  
Avatar kein BildJa das mit der Form bekommst du immer sehr gut hin ......ich mag deine texte sehr gerne ...so auch diese tollen mitreienden Zeilen einfach fantastisch ...Liebe Gre an dich, Angelina B.

 schwarz/weiß 04.01.2014, 12:29:31  
Avatar kein BildNett von euch Dankeschn. glg.s/w.

 shalimee 04.01.2014, 14:54:53  
Avatar shalimeeLieber S/W, Hass wre in dieser Situation der falsche Ratgeber, weil er dich zerfrisst und die Schmerzen nur noch grer macht,,,lg Shalimee

 Angélique Duvier 04.01.2014, 16:15:53  
Avatar Angélique DuvierIch gebe,Shalimee vllig Recht! Du hast ein wundervolles melancholisches Gedicht verfasst! Liebe Gre, Anglique

 arnidererste 04.01.2014, 18:54:14  
Avatar arniderersteNicht zu hassen, in so einer Situation ist leicht gesagt...natrlich ist Hass nicht unbedingt Positiv, doch Gefhle lassen sich nur schwerlich steuern. Ein extrem gut gelungenes Werk.glg arni

 schwarz/weiß 04.01.2014, 19:09:57  
Avatar schwarz/weißHallo meine Lieben,ich wollte das Gedicht so schreiben.Es ist aus einem Guss, so wollte ich es Haben. Auch mit dem Hassen. glg.

 HB Panther 05.01.2014, 20:14:50  
Avatar HB Pantherschmerzen die ich beim lesen mitspren konnte! Die tinte noch feucht, und sie will irgentwie nicht trocknen?! Ich hoffe dir gehts gut!

 schwarz/weiß 05.01.2014, 23:26:11  
Avatar schwarz/weißDanke mir geht es gut. Schon beim schreiben fhlte ich mich gut. glg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick
Tief in Mir
Hoffnung
Viel Zu Schwer ?
Wenn die Seele blutet

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma