>
Gedicht drucken


Resümee

Ich bin geblendet von roten Rosen,

doch nur die Dornen schmerzen.

Ich bin niemals wirklich Perfekt,

aber alles kommt von Herzen.

 

Hab viel Schund getrieben,

mich oftmals schwer verbrannt.

Gefühle machen blind,

habe das Problem nicht erkannt.

 

Jetzt sitz ich stumm im Zimmer,

resümier mein bisheriges Leben,

und komm nicht gut davon,

zu vieles kann ich nicht vergeben.

 

Hinter mir kaputtes Land,

vor mir das dunkle Ungewisse.

Jeden Tag der gleiche Mist,

immer nur die selbe Pisse.

 

Fühl mich besonders,

und bin es doch nicht.

Hab einen Körper,

aber mehr als ein Gesicht.

 

Bin meinen Schicksal entkommen,

nur um im Nirgendwo zu landen.

Ich will endlich wieder Glücklichsein,

will nicht am Abgrund der Höllestranden.

 

Flüchte in einer Parallel-Welt,

keine Sorgen, kein Leid.

Schwebe einfach davon,

hier bin ich die Ewigkeit.

 

By: McBrück.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von McBrück91 [Profil] am 13.12.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Resümee, Depression

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 826


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von McBrück91

Retro
Ohne mich
Spiegelbild
An euch
Lügner leben kürzer
Erster Advent 2013
Ibfdd (Lala)
Schatz
Gerechtigkeit
Unser Boot

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Ein alter Baum
Ihr Tanz!
die Männerhausschuhe
ein Dreigesang
Verlier Mich
Gleichberechtigung
Wenn Gedanken schreien
Liebe
Zuviel Leben
Ein Engel Für Dich

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma