>
Gedicht drucken


Das Abitur


Mein Traum

 

Ich wollte einmal

aufs Abendgymnasium gehen

das Abitur nachholen

das wäre schön.

 

„Mach was aus Dir“

dachte ich mir

„und melde Dich an.“

 

Gesagt, getan

eine Frau ein Wort

Ich fuhr nach Attendorn

meldete mich an

im Gymnasium vor Ort.

 

Ich holte mir die passenden Bücher

und ging den Lehrstoff  an wie Blücher

 

4  Jahre intensives  Bimsen.

Manches ging auch in die Binsen.

Das sei normal

sagte man mir.

Oft lernte ich nachts

bis morgens um vier.

 

Auch die Wochenenden

waren fürs Lernen verplant.

Solchen Stress hatte ich nicht geahnt.

Ich zählte doch schon 50 Lenze.

Irgendwo hatte doch alles eine Grenze.

 

Es war eine sehr harte Zeit

Täglicher Unterricht

in den Abendstunden.

Ich kam zeitlich oft

kaum über die Runden.

 

Hatte ich doch nebenbei

noch einen Ganztagsjob

von morgens acht

bis nachmittags um drei.

 

Manchmal dachte ich an Streiken

konnte mein Leben oft nicht mehr liken.

 

Hab aber doch weiter gemacht

und mein Abitur gut geschafft.

 

Freude und Stolz

über das erreichte Ziel

waren riesig

als ich mein  Zeugnis erhielt

Ich hatte mich  nicht geschont

die vier Jahre haben sich gelohnt.

 

Die Freude am Lernen

lässt mich nicht mehr los

meine Wissbegierde

ist immer noch groß.

 

Ich bilde mich weiter

wo ich eben kann.

Und wenn möglich

strebe ich sogar

noch ein Fernstudium an.

 

Jedes Ding braucht seine Zeit.

Und Träume werden

manchmal Wirklichkeit.

 

Für Veränderungen

ist es nie zu spät

 

 


 


 



Avatar sabinerrinen

Geschrieben von sabinerrinen [Profil] am 05.12.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Abitur

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 4562


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 adler84 05.12.2013, 23:53:33  
Avatar adler84Da hast du wahr. Auch wenn man denkt es ist zu spt. Zum lernen und fr Vernderungen scheint es jedoch nie zu spt zu sein. Und dafr bist du doch das beste Beispiel. LG Adler84

 sabinerrinen 23.12.2013, 19:33:58  
Avatar sabinerrinenHallo adler 84 ich freue mich sehr ber Deine liebe Bewertung. Danke

 shalimee 23.12.2013, 22:32:39  
Avatar shalimeemeinen herzlichen Glckwunsch nachtrglich zum ABI, finde ich echt klasse, das du dieses Wagnis eingegangen bist,,,lg Shalimee

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sabinerrinen

Ein Traum von einem Weihnachtsbaum
Weihnachtsgre
Die Kunst
Abendruhe berall
Tanze mit mir in den Morgen
Das Steckenpferd
Dein Gesicht in der Menge
Die Fantasie
Der Leu
Winterblues

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma