>
Gedicht drucken


Im Klang der Stille...


Eiskalter Tag im Morgenrot
erhebst dich im weissen Schnee
Dicke Mäntel und rote Schals
wo ich auch geh und steh

Spuren glitzern vor meinem Fenster
und Schneeflocken decken sie zu
Kahle Äste tragen ein Häubchen
im Morgengrauen, da warst du

Erinnerungen trägt der Winter
im kalten Monat der Dunkelheit
Kälte liegt unter Laternen
im Lichtschein es vom Himmel schneit

Töne erklingen, von Stimmen gesungen
meine Gedanken formten sich
Der Schneemann ist mit der Zeit gesprungen
im Klang der Stille, so denke ich an dich...


.
Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 22.11.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1040


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 22.11.2013, 23:03:04  
Avatar possumHallo liebe rainbow, dachte gerade wie wundervoll es ist, solche Zeilen lesen zu drfen! Danke herzlich dafr und ganz liebe Gre gehen mit glnzenden Sternen um die Welt!

 rainbow 22.11.2013, 23:12:54  
Avatar rainbowganz lieben Dank Possum..

 Björn 23.11.2013, 00:24:44  
Avatar Björnrainbow ruft die Zeit des Erinnerns und Sinnierens herbei.

 HB Panther 23.11.2013, 01:59:59  
Avatar HB Pantherschliee mich dem lieben bjrn an! Du bist unsere knigin der erinnerung, der wnsche, des so wunderschnen romantischem schreiben, groe klasse!

 rainbow 23.11.2013, 09:00:00  
Avatar rainbowdankeschn ihr Zwei...

 shalimee 23.11.2013, 14:43:22  
Avatar shalimeeLiebe Rainbow, wunderschn sind deine romantischen Zeilen,,,lg Shalimee

 homepoet 23.11.2013, 23:58:49  
Avatar homepoetwelch wunderschne zeilen glg

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl fr Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...
Tagtgliche Gedanken...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Festung
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma