>
Gedicht drucken


Gedankengänge von Morgen...


Stille Tränen fang ich auf
die hier in den Zeilen sind
Buchstaben verblassen im Nebel
verloren im kühlen Abendwind

Alphabetische Zeichen winden sich
verschlungen im schweren Wort
Schrift und Text verbinden hier
verlorene Zähren gleiten fort

Ins Tintenfass der Feder
taucht ein das schimmern' d Schwarz
Zeichen am fehlenden Ende
unendlich fern dieser Platz

Gedankengänge fangen auf
kleine Tränchen aus Kinderaugen
Sie lesen sich von Zeit zu Zeit
schliessen den Tag, warten auf Morgen...


.
Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 07.11.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 40 bei 8 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 692


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 07.11.2013, 17:33:54  
Avatar HB Panthergänsehaut liebe rainbow gänsehaut!

 rainbow 07.11.2013, 17:37:12  
Avatar rainbowdankeschön Tamer glg.

 shalimee 07.11.2013, 18:49:41  
Avatar shalimeewunderschöne Zeilen, liebe Rainbow,,,lg Shalimee

 Liebeshektikerin 07.11.2013, 19:55:05  
Avatar Liebeshektikerinschon nach den ersten zwei Versen wusste ich aus welcher Feder dieses wundervolle Gedicht stammt

 arnidererste 07.11.2013, 21:22:51  
Avatar arniderersteWieder ein wunderbares Werk aus deine Feder. glg arni

 possum 07.11.2013, 22:11:59  
Avatar possumLiebe rainbow ... einfach wunderbar deine Zeilen ... Liebe Grüße an dich gehen auf Reise!

 rainbow 07.11.2013, 23:31:17  
Avatar rainbowich danke für die Lieben Kommentare...Liebe Grüsse an Euch

 Junior HB Panther 08.11.2013, 13:16:21  
Avatar Junior HB Panthersehr gut

 rainbow 09.11.2013, 00:23:05  
Avatar rainbowdankeschön Junior...

 schwarz/weiß 11.11.2013, 23:10:22  
Avatar schwarz/weißWar mal weg, bin zurück und füge mich der Kunst. glg. s/W.

 sabinerrinen 23.11.2013, 16:20:19  
Avatar sabinerrinensehr sehr gut geschrieben auch von mir gerne 5 Sterne für Dich !

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl für Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...
Tagtägliche Gedanken...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma